follow your dreams
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Cottage 4

Nach unten 
AutorNachricht
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Cottage 4   Sa Okt 10, 2015 2:46 pm

Jedes Cottage hat ein Wohnzimmer mit Kochzeile, Sitzecke und großem Fernseher sowie einem Regal für allerlei Gemeinschaftszeug. In jedem Zimmer gibt es ein En Suite-Badezimmer mit Dusche, ein Doppelbett, einen Schrank, ein Regal und einen Schreibtisch.

Hier leben:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 4   Sa Nov 28, 2015 8:10 am

» Plot 9: fast wie fliegen
Frühlingsgefühle inklusive


Es ist ruhig auf der Ranch - der Sommer steht schon in den Startlöchern, und alle genießen das gute Wetter, das endlich mal Einzug hält. Alles keimt und gedeiht - und nicht nur in der Natur. Mit riesigen Schritten eilt das Ende des ersten Schuljahres auf die Schüler zu, es muss gelernt und Klausuren geschrieben werden. Die Auszubildenden müssen sich auf die Jahresabschlussprüfung vorbereiten, die Lehrer und Ausbilder auf die Stellung der Abschlussklausuren. Es dauert keine zwei Monate mehr, da dürfen sich alle für zwei Monate von der Ranch verabschieden - aber deswegen friert das rege Leben noch lange nicht ein.

Es ist ein ruhiger Maisamstag - die Sonne scheint, es sind angenehme Temperaturen um die zwanzig Grad. Die meisten Schüler, Azubis und Lehrer gönnen sich mal eine Pause vom Alltag: genug gebüffelt, man reitet lieber mal aus oder geht mit seinen Freunden in die Stadt. Oder man bereitet sich auf das in zwei Wochen anstehende Sommerturnier vor - ganz, wie es einem beliebt.

## 10. Mai 2014 ;; 14:00, nach dem Mittagessen
## sonnig, ein paar kleine Wölkchen, 20°C
## keine Begrenzung der bespielbaren Orte
## Idee für Ideenlose: Training und Planung fürs Sommerturnier am 23.-25. Mai!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 4   Fr Nov 04, 2016 8:08 am

» Plot 10: das Sommerturnier
+ Tag der offenen Tür


Wie im Nu vergeht die Zeit. Der Sommer klopft schon an der Tür, und für die Auszubildenden stehen die Jahresabschlussprüfungen vor der Tür, so wie für die Schüler die letzten Klausuren des Schuljahres. Bald ist es an der Zeit, die fast drei Monate langen Sommerferien einzuläuten, und den Hof zu verlassen - doch davor gibt es noch ein weiteres Highlight: ein Sommerturnier auf dem Hof, wo Schüler, Auszubildende, Mitarbeiter und Lehrer zeigen können, was sie drauf haben! Es gibt Reitprüfungen in allen Disziplinen, es sind zahllose Reiter aus der Umgebung eingeladen worden - denn das Turnier dient auch gleichzeitig dem Werbezweck fürs kommende Schuljahr, und ein Tag der offenen Tür findet gleichzeitig statt.

Wir spielen den Samstag des dreitagigen "Wochenendes der offenen Tür" - Freitag hatte es eine Grillparty gegeben, und für den Sonntag haben die Hofbewohner mit ihren vierbeinigen Freunden einige Vorstellungen und kleine Shows vorbereitet, um zu zeigen, was sie am Workshopwochenende oder generell in ihrem Jahr auf der Ranch gelernt haben. Samstags finden die Turniere an sich statt, auf die sich alle freuen. Das Wetter spielt super mit, es ist kaum eine Wolke am Himmel zu sehen, und der späte Mai zeigt sich von seiner besten Seite. Um die Reitplätze und die Angebotsstände ist es voll, und es gibt unzählige interessante und vor allem kauffreudige Besucher! Wer wird das Turnier wie abschneiden, wer nimmt eine Schleife mit nach Hause? Wer bekommt es mit nervigen Touristen zu tun, wer mit einem ambitionierten Möchtegernreiter? Was passiert? Funktioniert alles? Oder geht es total in die Hose? Seid gespannt!


## 24. Mai 2014 ;; 10:00, Turnierbeginn
## sonnig, 24°C
## keine Begrenzung der bespielbaren Orte – allerdings wird in den einzelnen Plotposts angegeben, was wo stattfindet (z.B. beim Springplatz stehen nur die Springstarter, usw.)
## jede Turnierteilnahme wird in einem Post bespielt! Bitte schmückt auch die Vor- und Nachbereitung der Pferde nicht zu weit aus, sonst eskaliert es nur.
## jeder, der sich für einen Stand eingetragen hat, sollte auch seine Zeit daran "absitzen": dadurch sind die Postgruppen abgedeckt!
## wer sich noch für irgendeine Disziplin nachtragen möchte, meldet sich bitte kurz bei Katha oder Moon!
## Wer einen Besucher oder eine Besuchergruppe spielen möchte - für seine eigene Postinggruppe oder um eine andere zu ärgern -, meldet sich bitte bei den Admins für das NPC-Account-Passwort!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 4   Sa Apr 08, 2017 9:06 am

» Plot 10: das Sommerturnier
+ Tag der offenen Tür


## ZEITSPRUNG: es ist jetzt 11:30
## alle Charaktere haben sich bei den Ständen eingefunden, wofür sie eingetragen sind. Ausnahmen bilden die 11:30/12:00/12:30 Starter, die dürfen auch die Vorbereitung ihrer Pferde beschreiben.
## es wird jetzt mit dem M-Springen weitergehen und danach nur eine kurze Zeit für andere Posts geben, bevor es mit den Western-Disziplinen und dann mit der Vielseitigkeit weitergeht
## jede Turnierteilnahme wird in einem Post bespielt! Bitte schmückt auch die Vor- und Nachbereitung der Pferde nicht zu weit aus, sonst eskaliert es nur.
## ihr dürft jetzt gern neue Postinggruppen bilden, immerhin überspringen wir eine Stunde Zeit
## wer sich noch für irgendeine Disziplin nachtragen möchte, meldet sich bitte kurz beim Spielleitungsaccount!
## Wer einen Besucher oder eine Besuchergruppe spielen möchte - für seine eigene Postinggruppe oder um eine andere zu ärgern -, meldet sich bitte bei den Admins für das NPC-Account-Passwort!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 4   Mo Nov 20, 2017 5:39 pm

» Plot 11: Prom Night
Frühlingsgefühle inklusive


Die letzten Wochen waren chaotisch, geradezu die Hölle: nicht nur gab es viel emotionales Drama für die verschiedenen Bewohner der Ranch, nein; auch die Abschlussprüfungen standen an. Für die Auszubildenden hat sich das erste Lehrjahr dem Ende zugeneigt, für die Schüler das erste Schuljahr - für manche bedeutete das trotzdem, dass sie sich auf die Versetzungsprüfungen vorbereiten mussten. Das, zusammen mit allem anderen, was geschehen war, hat eine Menge Druck auf die Bewohner des Internats gepackt. Doch nun ist es vorbei, und ein letztes Abenteuer vor den langen Sommerferien steht an: der Abschlussball!

Am Mittag hat es in jeder Stufe Zeugnisse gegeben, für die Auszubildenden die Ergebnisse der Jahresabschlussprüfungen, und in den nächsten Tagen wird der Hof sich leeren, die meisten werden über die Ferien wegfahren - Schüler müssen den Hof verlassen, Auszubildende, Mitarbeiter und Lehrer haben die Chance, auf der Horizon Ranch zu bleiben. Als krönender Abschluss des goldenen ersten Jahres hat man sich was ganz besonderes überlegt: einen Abschlussball. Die Aula des Schulgebäudes hat man in ein glitzerndes Wunderland verwandelt, es gibt ein Buffett, genug Tische, damit jeder sitzen kann, und eine Tanzfläche, die ebenfalls groß genug für alle sein sollte. Im Park sind unzählige Lichterketten aufgehangen worden, um auch draußen für eine romantische Abschlussstimmung zu bringen. Alle Bewohner haben sich nach bestem Wissen und Gewissen aufgetakelt und freuen sich auf diesen letzten Abend.

## Freitag, 27. Juni 2014 ;; 20:00
## sonnig, perfekter Abend, 25°C
## bespielbare Orte: Aula, Park
## Holmes hat bereits seine Rede gehalten und den Ball feierlich eröffnet - ergo, alle Gäste befinden sich bereits in der Aula oder im von dort aus zugängigen Park: keiner kommt erst an!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Daniel McCain

avatar

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 15.04.17

BeitragThema: Re: Cottage 4   Di Mai 22, 2018 11:05 pm

Wieso war Daniel es immer der vor intimen Situationen mit Vincent davon lief? An der Wiese hatte er ihn stehen lassen und nun vor allen Augen auf dem Ball. So konnte das ganze doch nie wieder etwas ernstes werden, aber sollte es das? So war es für beide und die ganze Traynor Familie sicherlich am besten.
Nachdem Daniel den Ball mit rasendem Herzen und zitternden Händen verlassen hatte war er ins Cottage gegangen. Er hatte genug von Bällen und genug davon so zu tun als wäre alles in Ordnung. So bekam er auch nicht mit wer das Ballpaar wurde oder wie Vincent und dessen jüngerer Bruder kurz davor waren sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen.

Nein, denn währenddessen hatte er sich aus dem Anzug befreit und sich unter die heiße Dusche gestellt. So konnte er versuchen unter dem Alkoholschimmer einen klaren Gedanken zu fassen. Dies gestaltete sich sogar als relativ einfach, denn viel Alkohol hatte der Lehrer nun auch wieder nicht gehabt. Schon während er noch unter der Dusche stand, einfach nur da stand und die Wand anstarrte hörte er wie die Cottagetür laut zu ging. Offensichtlich war er nicht der Einzige, der von dem ganzen Theater für heute genug hatte, jedoch dachte er sich nichts dabei. Wieso sollte er auch? Heute Abend war es ihm ziemlich egal was seine Mitbewohner anstellten.

Allerdings hörte er immer wieder gepolter, dann ein betrunkenes, leises fluchen, sodass er nicht die Stimme des gebrabbelten verstehen konnte. Seufzend stellte er das Wasser ab und trocknete sich mit einem Handtuch oberflächlich den Körper ab, bevor er sich das Handtuch um die Taille wickelte.
Mit nassen Haaren und feuchtem Oberkörper ging er in Richtung Wohnzimmer, dort wurde der Lärm und die fluchende Stimme deutlicher. Wenn er richtig hingehört hätte, hätte er schon gewusst um wen es sich handelte bevor er im Türrahmen stehen blieb, doch er war in Gedanken vertieft und dies sollte sich nun rächen.

Wie angewurzelt blieb er in der Tür stehen, als er einen betrunkenen Vincent herumtaumeln saß. Natürlich musste es sich um ausgerechnet Vincent halten wenn Daniel einmal nur mit einem Handtuch begleitet schauen wollte was los war. Das Schicksal meinte es eindeutig nicht gut mit ihm.
Ohne darüber nachzudenken was unausgesprochen zwischen den beiden stand, ging Daniel zu Vincent und half ihm in dessen Zimmer. Sein Verderben hatte in der kurzen Zeit offensichtlich ganz schön an Alkohol nachgeholt, nachdem Daniel den Ball verlassen hatte, denn grade gehen ohne zu stolpern oder sich etwas zu stoßen war offensichtlich nicht mehr möglich.

<< Aula / Vincent

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Traynor

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 28.02.17

BeitragThema: Re: Cottage 4   Fr Jun 08, 2018 11:15 am

Vincent war nicht betrunken. Angetrunken, ja - beschwipst. Doch er war Kampftrinker, und auch wenn das, was er heute getrunken hatte, andere Leute aus den Schlappen kippen ließ, ihn machte es gerade einmal munter. Sein Kopf war aus einem ganz anderen Grund vernebelt, und der hieß nicht Alkohol. Der Grund hieß Alistair. Und Daniel auch, wenn er ganz ehrlich war. Diese beiden hatten ihm heute den Abend verdorben, und die Szenen, die sich in der letzten halben Stunde abgespielt hatten, liefen immer wieder vor seinem inneren Auge ab. Der Kuss mit Daniel, der sich so magisch, so richtig angefühlt hatte. Daniel, der ihn ansah wie ein Reh im Scheinwerferlicht, und dann genau so vor ihm davon lief. Alistair, der ihn anschrie, für Sachen verantwortlich machte, die Vincent nicht beeinflussen konnte. Er selbst, wie er seinen Bruder verletzte, ohne es zu wollen oder zu planen, weil er selbst verletzt war und er es nicht aushalten konnte, wenn er der einzige war, der verletzt war.
Diese Gedanken sorgten dafür, dass er herumtorkelte wie ein Betrunkener. Für eine oder zwei Zigaretten lief er ziellos in der Gegend rum, beobachtete die 24-Stunden-draußen Pferde auf ihrer großen Weide, bevor er sich auf den Weg zurück zu seinem Cottage machte. Er war in seinem eigenen Kopf gefangen, Zweifel und Fragen geisterten darin herum. Hatte Alistair vielleicht recht? Hatte er übertrieben und musste er bei allen seinen Taten darüber nachdenken, was das für Alistair bedeuten würde? Er war immerhin der ältere Bruder, und er war in der Verantwortung für seinen kleinen Bruder. Doch sie waren hierher geschickt worden, sodass Stairs auf ihn aufpassen konnte, und was war das überhaupt für ein Scheiß? In diesem Moment wurde Vincent zum ersten Mal von Zweifeln an seiner Familie erfüllt - wollte er überhaupt ein Traynor-Erbe sein? Wollte er wirklich all das tun, was sein Vater von ihm erwartete?

Vermutlich war es wegen dieser Gedanken, dass er unfähig erschien, um die Couch herumzulaufen, und stattdessen mehr oder weniger in sie hineinlief, als er das Cottage betrat. Es musste aussehen, als wäre er betrunken - das konnte er jedenfalls aus Daniels Reaktion schließen. Der stand plötzlich - nur mit Handtuch bekleidet, wohl gemerkt - im Raum, und bevor sich Vincent versah, wurde er auch schon in sein Zimmer bugsiert. Er hätte es durchaus direkt aufdecken können, dieses Versehen; doch das tat er nicht. Viel zu sehr genoss er es, dass Daniel sich um ihn kümmerte, und die Nähe. Die Tatsache, dass er quasi nackt war, war auch nicht schlecht. Ein kleines Grinsen schlich sich auf seine Lippen, doch er versteckte es.
Erst, als Daniel Vincent auf seinem Bett abgeladen hatte, schloss er seine Hand um das Handgelenk des Jüngeren - nur ganz leicht, sodass sich Daniel leicht daraus befreien könnte, wenn er wollte. Mit großen Augen blickte Vince den anderen Mann an, und versteckte die Verletztheit in seinem Blick nicht mehr. "Ich - können wir reden?"


{ cf.: Park || Daniel }

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel McCain

avatar

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 15.04.17

BeitragThema: Re: Cottage 4   Sa Jun 09, 2018 10:25 pm

Daniel war so damit beschäftigt Vincent in sein Zimmer zu bringen, das dieser nicht bemerkte das sein Verderben gar nicht betrunken war, sondern eigentlich selbst in sein Zimmer gefunden hätte. Wahrscheinlich wäre er sonst auch nicht nur im Handtuch begleitet im Wohnzimmer geblieben, sondern hätte sich etwas angezogen.

Nachdem Vincent auf seinem Bett abgeladen war wollte Daniel sich direkt schon wieder verziehen. Er hatte den Älteren vorhin einfach stehen gelassen, hatte geweint und hatte nur noch im Erdboden versinken wollen. Doch Vince hatte offensichtlich andere Pläne, so blieb ihm das Herz stehen als er Vincents Hand um sein Handgelenk spürte und er ihn fragte ob sie reden konnten.
Da wurde ihm bewusst das Vincent gar keine Hilfe benötigt hatte, warum hatte er sich dann aber so helfen lassen?
Nachdem Daniel sich umgedreht hatte, schaute er in die Augen die ihn verletzt ansahen. Mit dieser Verletzlichkeit hatte er nicht gerechnet, nein nicht bei dem Traynor Erben. Sie sollten reden, das sollten sie wirklich, aber er wusste nicht ob es jetzt so gut war, vor allen nicht wenn er im Grunde nackt vor dem braunhaarigen stand. Auch wenn er sich nicht sicher war riss er sich nicht los, er genoss im Grunde die Berührung so wie er bisher jede Berührung von dem anderem Mann genossen hatte.
Bisher war jedes treffen in einem Kuss geendet und wenn er vorhin nicht davon gelaufen wäre, wären die beiden sicherlich auch in diesem Zimmer, nur wären beide nackt und beide würden sich im Bett wälzen. Je länger er darüber nachdachte, desto mehr bereute er die Entscheidung gegangen zu sein. Doch sie wussten beide das es nicht funktionieren konnte. Im Grunde hatte sich zu damals doch nichts geändert. Sie waren beide älter, aber waren sie auch wirklich reifer geworden?

Daniel atmete tief durch und nickte dann. "Natürlich können wir das, ich bin mir nur nicht sicher ob es etwas bringt. Diese Aussage schmerzte, aber die beiden sollten sich nichts vormachen. Vincent liebte sein leben, sein Geld, das würde er nicht für einen Mann aufgeben. Daniel war sich nicht mal sicher ob Vincent in der Lage war eine ernste Beziehung zu führen. "Wir sollten uns nichts vor machen Vince. Ich bezweifel das sich zu damals etwas verändert hat. Du hättest irgendwann wieder genug von mir und dann verlässt du mich wieder, das habe ich einmal kaum überlebt, ein zweites mal schaffe ich das nicht!" Daniel wollte nicht weiter um den heißen Brei reden, sie sollten es schnellstmöglich hinter sich bringen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Traynor

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 28.02.17

BeitragThema: Re: Cottage 4   Do Jul 19, 2018 4:35 pm

Als Daniel Vincents Blick begegnete, brach Vincents Herz einmal mehr - dieser verletzliche Blick, dieses Wissen, dass Daniel sie schon aufgegeben hatte. Das machte ihn traurig und wahnsinnig zugleich, denn er wollte und würde nicht aufgeben. Vielleicht war es der Alkohol, der ihn beschwipst machte, oder der Streit mit seinem Bruder, den er schon wieder enttäuscht hatte, obwohl Alistair doch der einzige Mensch war, der wirklich noch auf seiner Seite stand. Gestanden hatte. Aber Vincent war nicht bereit, Daniel gehen lassen; nicht jetzt, wo er sich so einsam fühlte, und wo er gerade erst wieder gesehen hatte, dass er bei ihm einen Vertrauten finden könnte. Daniel und er hatten immer noch diesen alten Vibe, auch, wenn jetzt alles mit etwas mehr Zurückhaltung und Vorsicht gesalzen war.
Daniels Worte machten es nicht einfacher, jetzt seine Gedanken zu sortieren; Daniel gab zu, dass Vince ihm das Herz gebrochen hatte. Das war kein Geheimnis - sie hatten beide das gleiche für einander gefühlt, und Vincent hatte beide Herzen gebrochen damit, dass er sich in sein Schneckenhaus zurückgezogen hatte. Und Daniel hatte tatsächlich den Glauben verloren. Auf der einen Seite - konnte er es ihm verübeln? Natürlich nicht. Aber er war nicht bereit, ihn gehen zu lassen. Jede Faser in seinem Körper war auf Daniel konzentriert, sehnte sich nach ihm. Selbst, wenn sie nie wieder eine Beziehung führen würden - er musste zumindest das sagen, was er ihm schon immer hatte sagen wollen, und der Alkohol gab ihm jetzt den Mut, der ihm zuvor immer gefehlt hatte.

"Es hat sich eine Menge verändert.", widersprach Vincent ihm also. Er setzte sich auf, lehnte sich mit dem Rücken gegen die Wand am Kopfende, und machte Daniel somit Platz, sodass er sich ebenfalls auf das Bett setzen konnte. "Damals hatte ich ziemlich starke Gefühle für dich, das weißt du, oder? Ich will dir erklären, warum ich - wieso - warum ich das damals gemacht habe." Er schluckte, fuhr sich durch die Haare, und wünschte sich eine Zigarette, obwohl er an diesem Abend schon zu viel geraucht hatte. "Wenn ich ehrlich bin, hatte ich Angst. Panische Angst. Mein Vater ist ein homophobes Arschloch, und bevor ich dich verlassen hab, hatten wir so ein Familiendinner. Und er hat mir tatsächlich direkt ins Gesicht gesagt, dass er mich enterbt, wenn ich nicht anfange, mit Frauen auszugehen."
Die Worte kamen erst langsam, dann immer schneller. Aber Vincent konnte Daniel trotzdem nicht ansehen, und beobachtete stattdessen seine Finger, die sich ineinander verkrallt hatten. "Ich- da hatte ich Angst vor. Mein Vater ist ein manipulierendes Arschloch. Aber ich hab dich nicht - nach dir hatte ich nie wieder so eine Beziehung, wie wir hatten. Und als ich dich wiedergefunden habe..." Jetzt blickte er hoch, blickte Daniel direkt in die Augen. "Ich verdiene jetzt mein eigenes Geld. Mir ist es scheiß egal, was irgend so ein reicher, weißer Mann irgendwo in England sagt. Dann streite ich halt mit ihm, und meinem Bruder. Er versteht das auch nicht. Wenn du - wenn du willst, ich - ich wäre bereit."


{ Gespräch mit Daniel }

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sheela Verma

avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 28.02.17

BeitragThema: Re: Cottage 4   Fr Aug 31, 2018 2:29 pm

„Dein Vorsatz hat ja wahnsinnig lange gehalten. Aber ich werde dir dieses Vorhaben natürlich nicht ausschlagen und werde dir liebend gerne folgen, wohin du mich auch führst.“
Einen Moment lang war Sheela versucht, einfach ihr Dienstzimmer im Schulgebäude vorzuschlagen. Sie war sich jeder Schicht Stoff, die sie von Alistair trennte überdeutlich bewusst, jede seiner Berührungen hinterließ mehr als nur ein leichtes Prickeln und Brennen auf ihrer Haut. Sie begehrte ihn und die Küsse, die er auf ihrem Hals verteilte, waren alles außer einer Abkühlung. Nur mit Mühe konnte die junge Ärztin sich ein Aufstöhnen verkneifen. Ihren Händen zu verbieten, sich in den seidenen Stoff zu krallen, war hingegen vollkommen unmöglich. Sie spürte, dass es Alistair nicht unähnlich ging, aber sie wollte den Abend auf keinen Fall so niveaulos beenden und sich ihm auf der gleichen Pritsche hingeben, auf der sie tagsüber die Schüler behandelte. Es gab Grenzen.
Trotzdem hatte sie das Gefühl, kaum je etwas Schwierigeres getan zu haben, als sich von Alistair zu lösen und den gesamten Körperkontakt abzubrechen, um aus dem Schulgebäude herauszugehen und über den Hof zu schlendern. Doch so sehr sie sich nach den Berührungen verzehrte, wollte sie nicht, dass über sie geredet würde. Es war damals in Oxford schon so eine Sache mit dem Getuschel gewesen. Anfangs hatte es ihr nichts ausgemacht. Was auch immer sie und der damalige Wirtschaftsstudent geteilt hatten, war so undefiniert gewesen, dass es nicht bedrohlich war, wenn andere darüber redeten – und besser darüber, als über ihre sehnsüchtigen Blicke zum Medikamentenschrank im Krankenhaus. Doch bald war es lästig geworden. Bald waren die Gerüchte über die Ruction Scene faktenreicher geworden und sie hatte sich im Zentrum einer Aufmerksamkeit wiedergefunden, die ihr nicht behagt hatte. Hier waren sie zwar jahre- und meilenweit weg von der alten Gang der Traynors, doch hatte ihr diese Zeit gezeigt, wie wichtig ihr eine Privatsphäre wirklich war. Das befreundete Paar zu mimen, das einfach schon genug von dem zweifelhaften Amüsement hatte, schien das kleiner Opfer zu sein. Nicht, dass es verhindern würde, dass sich ihr Hände zu oft berührten und jede dieser Berührungen Stromstöße durch Sheelas Venen jagte. Auch Alistairs Schritte wurden schneller, je näher sie ihrem Cottage kamen.
Der kleine Bau lag vollkommen still vor ihnen. Darüber, dass Vincent hier sein könnte, hatte sich Sheela nicht einen einzigen wirklichen Gedanken gemacht, sodass ihr Alistairs Zögern beim Anblick des schmalen Streifens Licht auf den Flurboden zunächst bizarr vorkam. Hier in der Stille ihres neuen Zuhauses lag ihr Blick noch stärker auf ihrer Begleitung und jede Faser ihres Körpers verzehrte sich nach neuerlichen Berührungen und Küssen. Sheela hielt sich nicht für egoistisch, doch in diesem Moment hätte Vincent im Nebenzimmer auch mit dem Mann, den er auf dem Ball geküsst hatte, Schlammschlachten veranstalten können, und es wäre ihr vollkommen egal gewesen. Mit aller kühler Verführungskunst, die ihr noch zur Verfügung stand, warf sie Alistair einen Blick über die Schulter zu, wobei das Tuch des Saris nicht zufällig ein wenig zur Seite glitt und ihre bräunliche Haut entblößte. Gleichzeitig lag in ihren Augen eine einzige Herausforderung, die jedoch einem fast schon aufgeregten, leicht fiebrigen Lächeln wich, als sie das Grinsen auf Alistairs Lippen sah und das leise Klappern der Schuhe hörte.
Wieder stieg ihr Puls, kaum dass die Tür ins Schloss gefallen war. Alistair zog sie an sich, drängte mit seinem Körper an sie und Sheela erwiderte den Kuss kaum weniger störmisch und fordernd. Ihre Finger vergruben sich in seinen Haaren, wanderten zum Kragen seines Jacketts und zerrten es ihm über die Schultern, bis es in einem zerknäulten Haufen auf dem Boden lag.
„Nur ein Teil?“, flüsterte sie wieder an seinen Lippen. Sie spürte Alistairs Erregung, seinen Herzschlag und die Wärme seiner Haut. Sie wollte ihn und so sehr sie es vorhin genossen hätte, Zärtlichkeiten zu hören, so wenig wollte sie jetzt damit Zeit verschwenden. „Zum Reden haben wir später noch Zeit“, wisperte sie und spätestens der Blick aus ihren braunen Augen und der Weg ihrer Hände sollten Alistair zeigen, wie ernst ihr diese Aussage war.


[cf. Unterrichtsraum 3 | Weg über Gelände | Alistair]

_________________

Set by Katha
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel McCain

avatar

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 15.04.17

BeitragThema: Re: Cottage 4   Fr Aug 31, 2018 8:17 pm

Vincent begann zu reden und schon seine ersten Worte rissen Daniel den Boden unter den Füßen weg. Gern hätte er sich neben den Traynor gesetzt, doch er war wie gelähmt. Je mehr Vince sagte, umso mehr kämpfte der kleinere der beiden Männer mit sich. Natürlich wollte er die Worte glauben und er sah auch keinen Grund warum er belogen werden sollte, doch was wenn es doch nur Worte waren die vom Alkohol getrieben worden.
Vince hatte getrunken, das hatten sie beide, aber musste Daniel jetzt der Vernünftige sein oder sich seiner Sehnsucht hingeben? "Du meinst das wirklich ernst." Das war ihm klar geworden als Vince ihn bittend, fast flehend ansah.
Seine Hand strich kurz über sein Gesicht, bevor sie in sein Haar ging. Es war masochistisch dem Drang aus seinem Inneren nun nachzugeben. Aber die Worte des braunhaarigen hatten ihn überzeugt und er hatte schon viel zu lang gegen das Verlangen angekämpft. Die Tatsache das sie zusammen in einem Cottage wohnten, war dabei sicherlich nicht hilfreich gewesen.

Sein Hirn hatte sich schon vom denken verabschiedet als er nun aufs Bett zuging und sich nicht neben Vincent setzte, sondern sich direkt über ihn beugte und ihn küsste. An dem Kuss war nichts zögerndes, nichts schüchternes. Daniel hatte sich entschieden und die Entscheidung war gegen die Vernunft und für Vincent gewesen.
Nun wollte der Lehrer da weiter machen, wo er vorhin abgebrochen hatte. Das dies ein Fehler war, hatte er schon beim gehen gewusst, nun hatte er die Möglichkeit diesen Fehler wieder gut zu machen.
Seine volle Konzentration lag auf dem Körper von Vincent, es brannte ihm unter den Fingern um zu erfahren wie es unter der Kleidung aussah. Oh Gott, wie er diesen Körper vermisst hatte.

Komplett in Gedanken bei Vince, bekam er nicht mit das ein weiterer Mitbewohner nachhause kam, selbst wenn, es hätte nichts an der Situation geändert. Morgen früh würde er wohl wissen ob sich sein tun als Fehler herausstellen würde. Seine eine Hand stützte sich am Bett ab, die andere war bereits unter Vincents Hemd gerutscht um seine Bauchmuskeln zu berühren. "Du trägst viel zu viel." Brachte er über die Lippen, als er sich von Vincent löste um seine Lungen mit Luft zu füllen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 4   Mo Sep 10, 2018 1:03 pm

» Plot 12: Come Back Home
Lasst uns feiern


Für die wenigen Mitarbeiter und Lehrer, die ihre Sommerferien auf dem Hof verbracht haben, waren die letzten Wochen viel zu ruhig: die Schüler waren alle über die Ferien nach Hause gefahren, und auch die meisten Auszubildenden haben die Sommerferien für etwas anderes genutzt. Es ist schon seltsam, den Hof menschenleer zu sehen, ohne Pferde in den Stallungen und Hunden auf dem Hof. So wird es endlich Zeit, dass alle wieder zurückkehren, auf in ein neues Schuljahr.

Es ist Samstag. Im Laufe des Tages sind alle Schüler wieder auf dem Reitinternat zurückgekehrt. Die neuen Stundenpläne wurden eingesammelt, zumeist die alten Boxen bezogen, bevor es auf die neuen Zimmer ging. Die meisten waren in eine andere Stufe versetzt worden, sodass es ganz neue Strukturen und Zimmergemeinschaften geben wird, die man erstmal wieder finden muss. Nachdem es den ganzen Nachmittag gab, um in Ruhe wieder anzukommen, gibt es am Abend ein gemeinsames Abendessen in der Kantine. Alle Bewohner der Ranch kommen zusammen, um sich wiederzutreffen - und die neuen Mitschüler und Mitarbeiter in ihrer Mitte zu begrüßen. Danach wird es weiterhin Freizeit geben; nur Reiten ist tabu, damit die Pferde sich nach den Reisestrapazen erholen und den Stress abbauen können.

## Freitag, 09. August 2014 ;; 18:00
## sonnig, leicht schwül, 27°C
## bespielbare Orte: fürs erste Zimmer und Kantine
## Essen ist von 18:00 bis 19:00 - das bedeutet, dass die Schüler entweder schon in der Kantine sind, oder in kürzester Zeit dort ankommen



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Cottage 4   

Nach oben Nach unten
 
Cottage 4
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horizon Ranch ::  :: Hofgelände :: Erwachsenencottages-
Gehe zu:  

SISTERS: