follow your dreams
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Cottage 2

Nach unten 
AutorNachricht
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Cottage 2   Sa Okt 10, 2015 2:43 pm

Jedes Cottage hat ein Wohnzimmer mit Kochzeile, Sitzecke und großem Fernseher sowie einem Regal für allerlei Gemeinschaftszeug. In jedem Zimmer gibt es ein En Suite-Badezimmer mit Dusche, ein Doppelbett, einen Schrank, ein Regal und einen Schreibtisch.

Hier leben:
Samu Kärkäinen
Kyle Davison
Flair Mouryll
Phillip Meehan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 2   Sa Nov 28, 2015 8:09 am

» Plot 9: fast wie fliegen
Frühlingsgefühle inklusive


Es ist ruhig auf der Ranch - der Sommer steht schon in den Startlöchern, und alle genießen das gute Wetter, das endlich mal Einzug hält. Alles keimt und gedeiht - und nicht nur in der Natur. Mit riesigen Schritten eilt das Ende des ersten Schuljahres auf die Schüler zu, es muss gelernt und Klausuren geschrieben werden. Die Auszubildenden müssen sich auf die Jahresabschlussprüfung vorbereiten, die Lehrer und Ausbilder auf die Stellung der Abschlussklausuren. Es dauert keine zwei Monate mehr, da dürfen sich alle für zwei Monate von der Ranch verabschieden - aber deswegen friert das rege Leben noch lange nicht ein.

Es ist ein ruhiger Maisamstag - die Sonne scheint, es sind angenehme Temperaturen um die zwanzig Grad. Die meisten Schüler, Azubis und Lehrer gönnen sich mal eine Pause vom Alltag: genug gebüffelt, man reitet lieber mal aus oder geht mit seinen Freunden in die Stadt. Oder man bereitet sich auf das in zwei Wochen anstehende Sommerturnier vor - ganz, wie es einem beliebt.

## 10. Mai 2014 ;; 14:00, nach dem Mittagessen
## sonnig, ein paar kleine Wölkchen, 20°C
## keine Begrenzung der bespielbaren Orte
## Idee für Ideenlose: Training und Planung fürs Sommerturnier am 23.-25. Mai!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 2   Fr Nov 04, 2016 8:08 am

» Plot 10: das Sommerturnier
+ Tag der offenen Tür


Wie im Nu vergeht die Zeit. Der Sommer klopft schon an der Tür, und für die Auszubildenden stehen die Jahresabschlussprüfungen vor der Tür, so wie für die Schüler die letzten Klausuren des Schuljahres. Bald ist es an der Zeit, die fast drei Monate langen Sommerferien einzuläuten, und den Hof zu verlassen - doch davor gibt es noch ein weiteres Highlight: ein Sommerturnier auf dem Hof, wo Schüler, Auszubildende, Mitarbeiter und Lehrer zeigen können, was sie drauf haben! Es gibt Reitprüfungen in allen Disziplinen, es sind zahllose Reiter aus der Umgebung eingeladen worden - denn das Turnier dient auch gleichzeitig dem Werbezweck fürs kommende Schuljahr, und ein Tag der offenen Tür findet gleichzeitig statt.

Wir spielen den Samstag des dreitagigen "Wochenendes der offenen Tür" - Freitag hatte es eine Grillparty gegeben, und für den Sonntag haben die Hofbewohner mit ihren vierbeinigen Freunden einige Vorstellungen und kleine Shows vorbereitet, um zu zeigen, was sie am Workshopwochenende oder generell in ihrem Jahr auf der Ranch gelernt haben. Samstags finden die Turniere an sich statt, auf die sich alle freuen. Das Wetter spielt super mit, es ist kaum eine Wolke am Himmel zu sehen, und der späte Mai zeigt sich von seiner besten Seite. Um die Reitplätze und die Angebotsstände ist es voll, und es gibt unzählige interessante und vor allem kauffreudige Besucher! Wer wird das Turnier wie abschneiden, wer nimmt eine Schleife mit nach Hause? Wer bekommt es mit nervigen Touristen zu tun, wer mit einem ambitionierten Möchtegernreiter? Was passiert? Funktioniert alles? Oder geht es total in die Hose? Seid gespannt!


## 24. Mai 2014 ;; 10:00, Turnierbeginn
## sonnig, 24°C
## keine Begrenzung der bespielbaren Orte – allerdings wird in den einzelnen Plotposts angegeben, was wo stattfindet (z.B. beim Springplatz stehen nur die Springstarter, usw.)
## jede Turnierteilnahme wird in einem Post bespielt! Bitte schmückt auch die Vor- und Nachbereitung der Pferde nicht zu weit aus, sonst eskaliert es nur.
## jeder, der sich für einen Stand eingetragen hat, sollte auch seine Zeit daran "absitzen": dadurch sind die Postgruppen abgedeckt!
## wer sich noch für irgendeine Disziplin nachtragen möchte, meldet sich bitte kurz bei Katha oder Moon!
## Wer einen Besucher oder eine Besuchergruppe spielen möchte - für seine eigene Postinggruppe oder um eine andere zu ärgern -, meldet sich bitte bei den Admins für das NPC-Account-Passwort!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 2   Sa Apr 08, 2017 9:06 am

» Plot 10: das Sommerturnier
+ Tag der offenen Tür


## ZEITSPRUNG: es ist jetzt 11:30
## alle Charaktere haben sich bei den Ständen eingefunden, wofür sie eingetragen sind. Ausnahmen bilden die 11:30/12:00/12:30 Starter, die dürfen auch die Vorbereitung ihrer Pferde beschreiben.
## es wird jetzt mit dem M-Springen weitergehen und danach nur eine kurze Zeit für andere Posts geben, bevor es mit den Western-Disziplinen und dann mit der Vielseitigkeit weitergeht
## jede Turnierteilnahme wird in einem Post bespielt! Bitte schmückt auch die Vor- und Nachbereitung der Pferde nicht zu weit aus, sonst eskaliert es nur.
## ihr dürft jetzt gern neue Postinggruppen bilden, immerhin überspringen wir eine Stunde Zeit
## wer sich noch für irgendeine Disziplin nachtragen möchte, meldet sich bitte kurz beim Spielleitungsaccount!
## Wer einen Besucher oder eine Besuchergruppe spielen möchte - für seine eigene Postinggruppe oder um eine andere zu ärgern -, meldet sich bitte bei den Admins für das NPC-Account-Passwort!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 2   Mo Nov 20, 2017 5:39 pm

» Plot 11: Prom Night
Frühlingsgefühle inklusive


Die letzten Wochen waren chaotisch, geradezu die Hölle: nicht nur gab es viel emotionales Drama für die verschiedenen Bewohner der Ranch, nein; auch die Abschlussprüfungen standen an. Für die Auszubildenden hat sich das erste Lehrjahr dem Ende zugeneigt, für die Schüler das erste Schuljahr - für manche bedeutete das trotzdem, dass sie sich auf die Versetzungsprüfungen vorbereiten mussten. Das, zusammen mit allem anderen, was geschehen war, hat eine Menge Druck auf die Bewohner des Internats gepackt. Doch nun ist es vorbei, und ein letztes Abenteuer vor den langen Sommerferien steht an: der Abschlussball!

Am Mittag hat es in jeder Stufe Zeugnisse gegeben, für die Auszubildenden die Ergebnisse der Jahresabschlussprüfungen, und in den nächsten Tagen wird der Hof sich leeren, die meisten werden über die Ferien wegfahren - Schüler müssen den Hof verlassen, Auszubildende, Mitarbeiter und Lehrer haben die Chance, auf der Horizon Ranch zu bleiben. Als krönender Abschluss des goldenen ersten Jahres hat man sich was ganz besonderes überlegt: einen Abschlussball. Die Aula des Schulgebäudes hat man in ein glitzerndes Wunderland verwandelt, es gibt ein Buffett, genug Tische, damit jeder sitzen kann, und eine Tanzfläche, die ebenfalls groß genug für alle sein sollte. Im Park sind unzählige Lichterketten aufgehangen worden, um auch draußen für eine romantische Abschlussstimmung zu bringen. Alle Bewohner haben sich nach bestem Wissen und Gewissen aufgetakelt und freuen sich auf diesen letzten Abend.

## Freitag, 27. Juni 2014 ;; 20:00
## sonnig, perfekter Abend, 25°C
## bespielbare Orte: Aula, Park
## Holmes hat bereits seine Rede gehalten und den Ball feierlich eröffnet - ergo, alle Gäste befinden sich bereits in der Aula oder im von dort aus zugängigen Park: keiner kommt erst an!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Luke Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 13.11.17

BeitragThema: Re: Cottage 2   Di Jan 23, 2018 10:11 pm

Luke war erst seit wenigen Tagen auf der Ranch angekommen. Hier war er nur für seine Mutter, auch wenn er eigentlich genug zu tun hatte auf der Familien Ranch...sie hatte ihn gedrängt diesen Job anzunehmen. In der Hoffnung das er das Bull Riding dafür vernachlässigen würde, das er das nicht vorhatte konnte sie sich aber bestimmt denken.
Davon würde ihn niemand abringen, egal wie schwer er sich noch verletzen würde, dieser Job war sein Leben, seine Leidenschaft und irgendwie musste er die Ranch ja im Familienbesitz halten.
Seine Mutter verdiente nicht genug um alle Kosten abzudecken und auch der gut bezahlte Job an der Horizon Ranch würde nicht reichen um sein Leben und das seiner Mutter zu finanzieren.

Seit einigen Tagen war er nun hier und hatte Heute Abend endlich mal Zeit seine Koffer auszupacken. Nicht nur die Zeit, sondern auch die Ruhe. Alle anderen aus seinem Cottage waren auf dem Abschlussball. Er wurde mehrfach gefragt ob er nicht mitkommen möchte, es würde lustig werden hatten sie gesagt, doch auf so etwas hatte der Cowboy aktuell keine Lust. Er kannte noch nicht wirklich jemanden und auf Grund von aktuellen Verletzungen war sitzen, genau so wie tanzen nicht so vom Vorteil.
Seine Rippen schmerzten ihm bei jeder einzelnen Bewegung, aber es wurde Zeit anzukommen, es wurde Zeit sich einzurichten. Bevor er sich an seinen Privaten Krimskram machte warf er noch einmal eine weitere Schmerztablette rein. In einigen Tagen würde die neue Saison im Bullriding beginnen und bis dahin musste er fit sein.
Seine Koffer und Kartons leerten sich, während sein Zimmer und auch das Bad endlich mal etwas persönliches annahmen. Eigentlich hatte er nicht vorgehabt sich hier richtig einzurichten, doch er würde sicherlich eine Zeitlang hier wohnen und dann konnte es nicht schaden. Seine Mitbewohner waren alle ganz in Ordnung, nur Phillip war ihm noch ein wenig suspekt. Der Mann sprach so wenig und immer öfter versuchte Luke gar nicht mehr sich mit dem Pferdetrainer zu unterhalten.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skye Gallagher

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 21.11.17

BeitragThema: Re: Cottage 2   Mo Feb 12, 2018 8:17 pm

Skye war wieder einmal für einige Tage versunken gewesen in ihrer eigenen kleinen Welt aus Farben, Formen, Strukturen und Schönheit. Die Blondine konnte in dieser Zeit an nichts anderes denken als ihre Kunst, nicht einmal ans Essen erinnerte sie sich in solchen Phasen. Küsste sie die Muse erstmal richtig, dann war es schwer an sie heranzukommen. Schon auf dem Weg zur Ranch hatte sie viele Blätter ihres Skizzenblocks gefüllt, da ihr Vater darauf bestand sie zu bringen konnte sie sich ohne Weiteres auf diese Art befassen. Ihre Sachen waren noch nicht einmal ganz ausgeladen, da hatte sie ganz plötzlich ein Bild vor Augen und sie verschwand in ihr Zimmer ohne sich um ihre Sachen zu kümmern. Alles was sie mitnahm waren die Utensilien die sie gebraucht hat. Der Gutmütigkeit ihres Vaters war es zu danken, dass ihre Sachen nicht irgendwen anders behinderten. Außerdem übernahm er es für sie sich darum zu kümmern, dass vieles auch schon ausgepackt und eingeräumt wurde. Das Nötigste hatte sie so griffbereit und er brauchte sich keine Sorgen zu machen. Bevor er gegangen war, sagte er etwas zu ihr, doch sie war schon zu weit in ihrer Welt und nahm davon nichts wahr. Auch den Kuss auf ihrer Wange den er ihr zum Abschied gab, ging dadurch schlicht unter. In ihrem träumerischen Zustand übersah sie grundlegende Dinge, genauso wie ihr entgangen war, dass es beinahe zwei Tage her war seit sie ankam. Für sie schien es nicht mehr als ein paar Stunden her zu sein. Ihr beiges Top und die Overall Shorts die sie trug waren wie ihr Gesicht, Haar und ihre früher einmal überwiegend weißen Sneaker bespritzt mit Farbe. So das ihr auch wirklich anzusehen war, dass sie bis vor Kurzem mit dieser Tätigkeit beschäftigt war. Der Akku ihres Handy war inzwischen leer und sie schloss es ans Ladekabel. Weil sie eine Dusche dringend nötig hatte, hat sie ihren Föhn und was sonst noch nötig war um Frau sauber zu bekommen mit ins Bad genommen. Allerdings kam sie nicht bis zur Dusche, denn sobald sie den Föhn in die Steckdose steckte wurde es Dunkel. Der Föhn war eines der Andenken, welche sie an ihre Mutter behalten hatte. Bei dieser handelte es sich aber um eine in die Jahre gekommene Gefahr für die Sicherheit, dennoch konnte sie sich dazu nie durchringen das Gerät in Rente zu schicken. Wirklich jeder der ihren Föhn kannte hatte ihr schon mindestens einmal gesagt, sie sollte ihn endlich entsorgen. "War das jetzt meine Schuld?" Skye fuhr sich durch die Haare und verschmierte die Farbe darin nur noch mehr.

Stolpernd in der fremden Umgebung, ohne Handy und keiner Ahnung wohin sie sich nun wenden sollte suchte sie einfach nach dem ersten Gebäude in dem Licht brannte. Wahrscheinlich, sehr wahrscheinlich sogar sah sie erschreckend aus, nach beinahe zwei Tagen in ihrer Welt, aber darum kümmerte sie sich nicht. Weil sie auch gar nicht daran dachte! Dort wo sie Licht sah, klopfte sie auch direkt an die Tür.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 13.11.17

BeitragThema: Re: Cottage 2   Mo Feb 12, 2018 9:27 pm

Der junge Mann leerte grade einen der letzten Koffer und zuckte fast zusammen als es an der Tür klopfte. Wer konnte das sein? Es waren doch alle auf dem Ball?! Jeder der in dieses Cottage musste hatte einen Schlüssel, mit anderen hatte er nichts zu tun gehabt, weshalb es ihn wunderte das jemand um die Zeit zu ihm oder einen seiner Mitbewohner wollte.

Kurz überlegte er ob er wirklich öffnen sollte, denn er hatte sich auf einen entspannten Abend eingestellt, einen Abend alleine und jetzt kam ihm doch jemand dazwischen. Um nicht direkt den Ruf eines unfreundlichen Kollegen zu haben entschied er sich aber zum öffnen der Tür.
Mit großen Schrifften war er von seinem Zimmer zur Cottagetür gegangen. Nachdem er diese geöffnet hatte wollte er sie am liebsten direkt wieder schließen. Er hatte bereits gehört das Skye auf der Ranch war, doch er hatte gehofft es handelte sich um eine andere Skye...nein natürlich nicht, das wusste er jetzt auch. Skye. Ihr Name kam nur leise über die Lippen. Sie hatten sich geliebt und beide hatten sich für die Trennung und deren Leidenschaften entschieden. Sie für ihre Kunst, welche ganz offensichtlich auch noch immer nicht abgelegt hatte und er für das Bullriding welches er nie aufgeben würde. Was gibts? War sie bewusst zu ihm gekommen oder was wollte sie?

Es war schön und auch schmerzhaft zu sehen, war es doch nie an der Liebe gescheitert, die sie einander empfunden hatten. Es war fast so schlimm wie der Verlust seines Vaters gewesen, als er sie das letzte mal gehen lassen musste. Wie gern hätte er sie aufgehalten, wie gern hätte er sie einfach umgedreht und sie in seine Arme geschlossen.
Die Beziehung zwischen ihnen war ehrlich und vertraut gewesen und beide hatten sie nach mehreren Rettungsversuchen in den Sand gesetzt.
Sie waren zu unterschiedlich, hatten zu unterschiedliche Ansichten und vielleicht waren beide auch einfach nur zu stur gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skye Gallagher

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 21.11.17

BeitragThema: Re: Cottage 2   Mo Feb 12, 2018 9:53 pm

Die Künstlerin hatte sich auf den Weg gemacht und war zum erstbesten Haus oder Cottage gegangen, welches Anzeichen davon zeigte das jemand dort war. Nachdem sie zwei Tage rein gar nichts von ihrer Umwelt wahrgenommen hat, war sie trotzdem nicht ganz bei sich. Müdigkeit und dergleichen ließen sich nicht auf Dauer abhängen. Irgendwann holten sie auch jemanden wie Skye wieder ein. Ihr Kopf kam erst so richtig in Schwung als ihr ein nur zu bekanntes Gesicht die Tür öffnete. Erst knifft sie die Augen zusammen, schüttelte den Kopf und rieb sich über die geschlossenen Lider. Skye hatte im ersten Moment schlicht und ergreifend nicht den leisesten Schimmer, warum sie plötzlich Luke sah. Manchmal nach längeren "Phasen" die sich als ihre Welt bezeichnen ließen kam es schon vor, dass ihre Sinne ihr Streiche spielten. Doch dieser war erschreckend real und wirklich einer von der fiesen Sorte. Bis sich alle Rädchen in Bewegung gesetzt hatte wusste sie wirklich nicht, dass es ihr nicht vollkommen unklar war, dass er dort war. Allerdings erfuhr sie es erst, als es mehr oder weniger schon zu spät war dem ganzen abzusagen. "Hi...Luke?!" Vielleicht war er ja doch nicht wirklich echt, auch wenn er echt aussah. "Öhm, ja klar", murmelte sie ein wenig unpassend zu seiner Frage. "Ich sitze im Dunkeln. Es ist keiner da und hier ist alles überall dunkel. Und ich habe hier Licht gesehen und geklopft." Für jemand der eigentlich recht intelligent war, klangen die Worte wenig lasch gewählt. Jedoch für sie in der Phase in der sie langsam wieder die reale Welt betrat nicht ungewöhnlich. "Die Sicherungen, ich weiß nicht wo der Sicherungskasten ist..." Skye fühlte sich unbehaglich als sie das sagte. Ihr wurde so langsam aber sicher bewusst vor wem sie da stand und dann auf welche lächerliche Art sie einander wieder sahen. Und welchen Mist sie da redete. Ihr Blick senkte sich und sie schüttelte noch einmal den Kopf und die heraufsteigende Müdigkeit zu verdrängen. Nicht das ihr Körper je auf sie hörte, doch um es peinlicher zu gestalten knurrte anschließend auch noch ihr Magen. Unter der verschmierten Farbe mit der sie gemalt hatte, kam nun eine leichte Röte zum Vorschein. "Entschuldige, ignoriere das bitte. Ich habe nur das Mittagessen ausgelassen", nuschelte sie. Mehr als das, doch so viel hatte sie bisher noch nicht realisiert.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 13.11.17

BeitragThema: Re: Cottage 2   Mo Feb 12, 2018 10:30 pm


Luke wunderte sich noch immer darüber das seine Exfreundin vor der Tür stand, das sie einfach da stand, mit der ganzen Farbe im Gesicht, in den Haaren auf ihren Klamotten und das sie so verwirrte Worte von sich gab, verwunderte ihn noch viel mehr. Offensichtlich war sie in ihrer Kunst mal wieder sehr tief versunken. Das kannte er ja von ihr, es kam ihm zumindest vertraut rüber, auch wenn die beiden das sicherlich nicht mehr miteinander waren. Sie waren alles andere als vertraut.

Kurz überlegte Luke ob er wusste wo der Sicherungskasten an ihrem Cottage war, aber er würde den sicherlich finden, wenn er danach schauen würde. Doch als erstes wollte er heraus finden warum Skye ausgerechnet auf diese Ranch gekommen war. Sie hatte mit Pferden nichts am Hut, warum also war sie hier? Er war hier um mit einem Teil seines Lebens abzuschließen, der Teil mit ihr hatte da zugehören sollen, doch wie sollte das möglich sein wenn sie hier lebte? Ich kann gerne nach dem Sicherungskasten schauen. Antwortete er ihr dann, wieso sollte er ihr die Hilfe nicht anbieten? Im Grunde waren die beiden ja im guten auseinander gegangen. Aber komm doch erstmal rein und iss etwas, bevor dein Magen dich umbringt. Die Worte schossen ihm eher aus dem Mund, bevor er darüber richtig nachgedacht hatte.
Mit den Worten war er aus dem Weg gegangen und hielt ihr die Tür auf. An seinen Gefühlen zu ihr hatte sich nie etwas geändert, aber er wusste, nein sie wussten beide, das es nicht funktionieren konnte. Sie hatten es auf mehrere Arten und Weisen probiert und waren immer wieder gescheitert. Sie hatten sie einen Kompromiss finden können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skye Gallagher

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 21.11.17

BeitragThema: Re: Cottage 2   Fr Feb 23, 2018 1:04 pm


Es war einer dieser Momente, in dem man das beste daraus machte, wenn man sich ins Bett legte und die Decke über den Kopf zog. Genau das wäre ihr auch lieber gewesen. Selbst in ihrem noch nicht wieder ganz klaren Zustand wusste sie nicht mit ihrem Ex-Freund umzugehen. Das ihr eigentlich so vertraute Gesicht von ihm hat sie schon seit längerer Zeit nicht mehr gesehen und dennoch schien sich nichts verändert zu haben. Nichts abgesehen davon, dass er sie nicht mehr ansah, wie er es früher getan hat. Als Künstlerin achtete sie auf die Ausdrücke in den Gesichtern von anderen, selbst wenn sie nicht wirkte als wäre sie bei der Sache. Ihre Augen hatte sie bald wieder von seinem Gesicht genommen und nur weil es zu unhöfflich wäre zwang sie sich auf den Kragen seines Hemdes, statt auf den Boden zu ihren Füßen zu sehen. "Da-danke, ich werde sicherstellen, dass ich mir Kerzen und Taschenlampen besorge fürs nächste Mal. Es tut mir leid, dass ich dir Umstände mache." Skye hätte sagen können, es kam nicht wieder vor, doch dafür kannte er sie zu gut. Ihr Föhn war lebensgefährlich und Skye war viel zu unachtsam in diesen Dingen. Es kam schon oft vor, dass ihre Glühbirnen kaputt waren und sie Tage im Dunkeln saß. Nicht weil sie zu dumm war sie auszutauschen, nur weil sie zu wenig auf solche Dinge für sich selbst achtete. Ging es darum sich um andere zu kümmern geschah ihr sowas nicht, nur sich selbst und ihre Umgebung übersah die Blondine nur zu gern.
Der Verrat ihres Magens, der sich in einem laut vernehmlichen Knurren hat hören lassen war ihr peinlich. Bis dahin bekam sie nicht einmal mit das sie tatsächlich solchen Hunger hatte. Wunderbar Skye, dass macht einen tollen ersten Eindruck nach der ganzen Zeit! "Ich will dir wirklich nicht noch mehr Umstände machen..." Ausgerechnet an seiner Tür zu landen musste man wohl als Ironie des Schicksals bezeichnen. Für jemanden der gern die schönen Seiten hat sehen wollen in allen Bereichen des Lebens, war diese Sache grausam. Schließlich hatte sie nicht umsonst noch mehr Zeit als ohnehin schon mit ihrer Kunst verbracht. Diese brach ihr nicht das Herz, selbst wenn sie Luke keine Schuld oder dergleichen gab. Ihr Herz war gebrochen nachdem sie sich getrennt hatten. Trotzdem war die Angst um ihn, wann immer sie von einem Turnier wusste ständig da. Solange bis sie sah oder hörte, dass er in Ordnung war. Als er ihr die Tür aufhielt zögerte sie noch einen Moment, trat dann jedoch ein. "Danke, entschuldige nochmal den Ärger den ich dir mache", bat sie ihn wieder ansehend. Seit ihrer Trennung war sie schon nicht mehr mit ihm allein gewesen. So war es für ihr Herz auch besser gewesen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 13.11.17

BeitragThema: Re: Cottage 2   Mo März 12, 2018 11:43 am


Der Cowboy, welcher in fast jeder Lebenslage ein Gentleman war, ertappte sich dabei wie er mit der Situation fast ein wenig überfordert war. Wie sollte er mit ihr umgehen, wie sollte er verhindern das seine Gefühle wieder für sie aufblühten? Irgendwie würde er das schon hinbekommen, immerhin konnte er ihr auf der großen Ranch ja gut aus dem Weg gehen. Er verbrachte ja fast die ganze Zeit im Stall und er konnte sich nicht denken, sie dort oft anzutreffen.
Luke hatte sie schon öfter mit Farbe beschmiert gesehen und konnte nur erahnen wie lange sie wieder in der Kunst vertieft war. Selbst er hatte es nicht geschafft sie aus dieser Art 'Trance' heraus zu bekommen und deswegen wunderte es ihn auch nicht, wenn Sie mehrere Tage in ihrem Zimmer gesessen hatte. "Oder du merkst dir einfach wo der Sicherungskasten ist? Immerhin hast du das ganze Haus lahm gelegt, wenn deine Mitbewohner nächstes mal nicht auf einem Ball sind werden diese sicher nicht so amüsiert sein." Wer saß schon gerne im Dunkeln?

Luke lachte als sie meinte das sie ihm nicht noch  mehr Umstände machen wollte. Er half einer Freundin, das hatte für ihn nichts mit Umständen zu tun. So wie er sie kannte hatte sie nicht mal essen im Cottage. "Ach komm schon Skye, wir wissen beide das es mir keine Umstände bereitet." Er hatte bereits am frühen Abend etwas gekocht gehabt und davon war einiges übrig geblieben. Nachdem Sie eingetreten war ging er mit ihr in die Küche und reichte ihr den Teller aus dem Kühlschrank. "Wenn Nudeln mit Hackfleischsoße in Ordnung sind kannst du dich daran gerne satt essen." Er selbst nahm sich einen Jogurt aus dem Kühlschrank und schloss diesen dann wieder. "Also, was sucht jemand wie du, der nichts mit Pferden am Hut hat, auf einem Reitinternat?" Die Frage hatte ihm so unter den Fingern gebrannt, dass er es nicht schaffte sie ihr nicht zu stellen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skye Gallagher

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 21.11.17

BeitragThema: Re: Cottage 2   Sa März 24, 2018 12:42 pm

Ihre Augen die fast während der ganzen Zeit auf seinem Gesicht gelegen hatten, senkten sich ein wenig. Ihn anzusehen war zwar durchaus eine Verlockung, aber es war dadurch nicht weniger schmerzhaft. Denn die winzigen Stiche in ihrer Brust erinnerten sie mit sadistischer Manier an das, was sie damals hatten. Skye war nicht dumm, sie wusste, dass es einfach nicht geklappt hatte. Da war zu vieles, bei dem sie nicht auf einen gemeinsamen Nenner gekommen waren, egal was sie auch versucht hatten. Eine Trennung war da, aus rein rationaler Sicht der deutlich beste Weg gewesen. Es machte den Schmerz in ihrem Herzen aber auch nicht wett. Im Gegenteil, denn der Verstand konnte etwas begreifen ohne das sich das Herz davon beeindrucken ließ. Nein wirklich, ein Hemdkragen konnte auch interessant sein! Zumindest hatte der keine Augen in die sie stundenlang hätte schauen können, ohne gelangweilt zu sein.
Leicht legte sich ihr Kopf zur Seite und ihre Augen waren wieder zu seinem Gesicht gewandert. Ein etwas amüsiertes, aber auch peinlich berührtes Lächeln war auf ihren Lippen zu betrachten. Verlegen strich sie wieder über ihr Haar. "Ich bin in diesen Dingen nicht gut... Wahrscheinlich sollte ich mir Merkzettel schreiben, damit ich es nicht wieder vergesse. Aber ich werde mir auch einen zweiten Föhn besorgen, dann sollte es nicht mehr passieren." Sowas sagte sie schon ein ums andere Mal, doch war es stets einfach untergegangen oder durch einen ihrer kreativen Schübe verdrängt worden. Bislang war ihr keiner, von denen mit denen sie zusammenlebte begegnet, weshalb sie nicht einmal sagen konnte, wer da unter ihrer Art hätte leiden können. Der technische Teil war nicht einmal das Problem, wenn es darum ging sich um die Sicherungen zu kümmern, es war zum einen keine Raketenwissenschaft und sie war darin ganz gut, allerdings war sie nicht sicher ob sie nicht bald wieder vergessen hatte wo der Sicherungskasten war. "Ich werde diesmal wirklich versuchen daran zu denken, einen Föhn zu besorgen, mit dem sowas nicht geschieht." Auch wenn sie nicht vorhatte sich von dem Alten tatsächlich zu trennen. Es konnte auch nicht schaden, wenn sie einen besorgte durch den sie ihre Mitbewohner nicht verärgerte.

Ihr war wirklich nicht wohl dabei, dass ihr Magen nun auch noch anfing sie zu ärgern. Sie fühlte sich noch weniger wohl, als das alles noch vertrauter wirkte. "Ja, ohne dich und Dad, da wäre ich wahrscheinlich irgendwann vor lauter Hunger umgefallen..." War sie mit irgendeinem Projekt beschäftigt fielen ihr nicht einmal diese Sachen noch auf. Ein Grund, aus dem ihr Vater sich ja um sie so sehr sorgte. "Danke, das klingt wirklich gut." Wie als wollte, ihr Magen es bestätigen knurrte er schon wieder. "Entschuldige", murmelte sie erneut. Ihr war das alles wirklich mehr als peinlich. Bei seiner Frage zuckte sie knapp mit den Schultern. "Ich habe Lehramt studiert, weil Dad sich zu viele Sorgen gemacht hätte, wenn ich mich nur auf die Kunst konzentriert hätte. Dann war da die Ausschreibung für eine Stelle und ja... Ihm war es lieber mich hier zu wissen, etwas anderes tuend, als mich nur der Kunst allein zu widmen." Wie die Geschichte ihrer Mutter endete, hatte sie ihm damals erzählt. Schließlich musste sie ja auch erklären, warum ihr Vater sie obwohl sie technisch erwachsen war so behütete. Skye kümmerte sich zwar um ihn, kochte und versorgte den Haushalt, doch er passte auf sie auf wie auf ein Kind. Kein Wunder, wenn man die Geschehnisse des Abends betrachtete. "Du weißt ja wie mein Vater sein kann", meinte sie dann noch.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luke Collins

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 13.11.17

BeitragThema: Re: Cottage 2   Mo Jul 16, 2018 6:08 pm


Luke hatte sich an den Gemeinschaftstisch gesetzt und aß seinen Jogurt während er ihr zuhörte. Es war zumindest keine peinliche Stille zwischen den beiden. Er wüsste nicht wie er damit umgehen sollte, immerhin war es noch nie soweit bei den beiden gekommen. Sie waren erwachsen, sie konnten sich auch nach der Trennung noch wie zwei Erwachsene benehmen. Immerhin war es nicht an den Gefühlen gescheitert und genau diese Gefühle schlummerten noch in Lukes Herzen. Vergessen hatte der Cowboy seine erste Liebe, mit der er sich eine Zukunft hatte vorstellen können, nie. Nein, er hatte sich mit den Pferden, dem Bullriding und der Arbeit einfach gut ablenken können.
Auf der einen Seite freute er sich, dass sie hier nun arbeitete, auf der anderen Seite wusste er nun noch nicht wirklich ob das so gut war.

"Vielleicht sollte ich dir zum Einzug einen neuen Föhn schenken damit du auch wirklich mal einen neuen hast." Überlegte Luke laut und grinste. Es war schon so oft Thema bei den beiden gewesen. Einmal hatte sie für einen Kurzschluss in seiner selbstgebauten Wohnung gesorgt, es war gar nicht so leicht gewesen die Elektrik wieder zum laufen zu bekommen. Doch er hatte es hinbekommen, das war der Grund warum der Mann überhaupt einen Föhn besaß. Luke hatte nicht gewollt das sie ihren immer mitnehmen musste und so konnte er weitere Schäden vorbeugen. "Hm, Lehramt also. Wieso bist du so kurz vor den Ferien schon angereist?" Er war zwar auch nicht viel früher auf der Ranch eingezogen, aber er war nunmal kein Lehrer sondern Hufschmied und die hatten bekanntlich keine Ferien nur weil die Schule geschlossen war.
"Dein Vater sorgt sich nur um dich. Manchmal bist du mit deiner Kunst so verschmolzen, das man sich fragt ob man dich nun komplett verloren hat." Unbewusst sprach er damit die Trennung der beiden an. Sie war zu verliebt in die Kunst gewesen und er ins Bullriding. Ihm war bewusst das er genau so schuld am scheitern der Beziehung gewesen war wie sie. Da brauchte er sich nichts vormachen. Luke wusste wie es ihr ging wenn er zu einem Wettkampf war, er wusste es auch bei seiner Mutter, aber er konnte und wollte einfach nicht aufhören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Cottage 2   Mo Sep 10, 2018 1:04 pm

» Plot 12: Come Back Home
Lasst uns feiern


Für die wenigen Mitarbeiter und Lehrer, die ihre Sommerferien auf dem Hof verbracht haben, waren die letzten Wochen viel zu ruhig: die Schüler waren alle über die Ferien nach Hause gefahren, und auch die meisten Auszubildenden haben die Sommerferien für etwas anderes genutzt. Es ist schon seltsam, den Hof menschenleer zu sehen, ohne Pferde in den Stallungen und Hunden auf dem Hof. So wird es endlich Zeit, dass alle wieder zurückkehren, auf in ein neues Schuljahr.

Es ist Samstag. Im Laufe des Tages sind alle Schüler wieder auf dem Reitinternat zurückgekehrt. Die neuen Stundenpläne wurden eingesammelt, zumeist die alten Boxen bezogen, bevor es auf die neuen Zimmer ging. Die meisten waren in eine andere Stufe versetzt worden, sodass es ganz neue Strukturen und Zimmergemeinschaften geben wird, die man erstmal wieder finden muss. Nachdem es den ganzen Nachmittag gab, um in Ruhe wieder anzukommen, gibt es am Abend ein gemeinsames Abendessen in der Kantine. Alle Bewohner der Ranch kommen zusammen, um sich wiederzutreffen - und die neuen Mitschüler und Mitarbeiter in ihrer Mitte zu begrüßen. Danach wird es weiterhin Freizeit geben; nur Reiten ist tabu, damit die Pferde sich nach den Reisestrapazen erholen und den Stress abbauen können.

## Freitag, 09. August 2014 ;; 18:00
## sonnig, leicht schwül, 27°C
## bespielbare Orte: fürs erste Zimmer und Kantine
## Essen ist von 18:00 bis 19:00 - das bedeutet, dass die Schüler entweder schon in der Kantine sind, oder in kürzester Zeit dort ankommen



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Cottage 2   

Nach oben Nach unten
 
Cottage 2
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horizon Ranch ::  :: Hofgelände :: Erwachsenencottages-
Gehe zu:  

SISTERS: