follow your dreams
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Reitplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Reitplatz   Di Aug 11, 2015 2:27 pm




» Plot 8: Meisterschmiede
EVENT: Vertrauenstraining



» Informationen
über das Play

Datum: Samstag, 19. April '14
Tageszeit: abends | 18:30-20:30
Wetter: 18°C, sonnig
Ort: Reitplatz

Workshopleiter: Damien Lewis
Teilnehmer:
Aaron FitzPatrick (Asterix)
Levana Renouard (Ashanty)
Logan Cunningham (Vexillatio Phalanx)
Samantha Phillips (Bright Failure)





Zuletzt von Spielleitung am Sa Okt 10, 2015 2:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Damien Lewis

avatar

Anzahl der Beiträge : 459
Anmeldedatum : 06.02.15

BeitragThema: Re: Reitplatz   So Sep 20, 2015 1:47 pm

Es war der zweite Tag der Workshops und Damien hatte schon einiges mit bekommen. Die meisten liefen sehr gut und Damien war zuversichtlich, dass er das schon meistern würde. Egal, welche Widrigkeiten sich ihm in den Weg stellen sollten. Heute Morgen war er schon eine Runde mit Agbash joggen gewesen, vorhin war er nur noch eine kurze Runde mit ihm gelaufen. Der Rüde lag entspannt neben der Box von Enzo, während Damien die Ausrüstung bereit legte. Neben den Gamaschen, Sattel und Zaumzeug, wollte er auch den Führstrick mit nehmen. Der Putzkasten stand geöffnet neben der Box und Enzo hatte den Kopf neugierig aus der Box gestreckt. Die Ohren spielten aufmerksam und die Nüstern waren geweitet um ja jeden Geruch wahr zu nehmen. Mit dem Führstrick und dem Halfter bewaffnet ging Damien in die Box. Mit ruhigen Handgriffen legte er das Halfter an und klickte den Strick ein, führte den Hengst nach draußen und Band ihn vor der Box an. Es dauerte nicht lang, den Hengst vom Schmutz zu befreien, die Mähne und den Schweif zu Bürsten und die Hufe zu reinigen. Agbash beobachtete sein Herrchen und dessen Pferd für einen Augenblick, legte dann jedoch den Kopf auf die Pfoten und schloss die Augen. Ein großer Vertrauensbeweis in einem Stall voller unberechenbarer Pferde. Doch Damien hatte die Situation unter Kontrolle und konnte Pferde und Hunde gut einschätzen. Daher Vertraute Agbash ihm so.

Nach dem der Hengst sauber war. Legte Damien ihm den Sattel sowie das Zaumzeug und die Gamaschen an. Das Halfter ließ er dran. So konnte er nachher den Führstrick dran machen um einige Sachen besser zu zeigen. Er hängte sich den Führstrick um den Hals und Kontrollierte dann nochmals den Sattelgurt. Er nahm die Zügel und bedeutet Agbash mit einem Pfiff mit, das es nun los ging. Er nahm den Hund aus einem bestimmten Grund mit. Ein Hund war gut um das Vertrauen zwischen Pferd und Reiter zu Festigen und man konnte lernen, was zu tun war, wenn man bei einem Ausritt auf einen oder mehrere Hunde stieß. Damien verließ den Stall mit Enzo und Ash und Steuerte den Reitplatz an. Es war ein sonniger Abend und perfektes Wetter um mit den Pferden zu trainieren. Es war noch nicht so heiß wie im Sommer, aber auch nicht mehr so kalt wie im Winter. Ein leichtes Schmunzeln schlich sich auf Damiens Züge.

Der 32 jährige Pferdepfleger betrat den Reitplatz. In der Mitte bedeutete er Enco und Ash zu warten. Die beiden hatten viel Vertrauen zu ihrem Herrn und so blieben sie wo Damien sie stehen gelassen hatte. Er schritt den Platz ab und kontrollierte nochmals die Gegenstände die er aufgebaut hatte. Auf einer Tonne lagen Ringe, an einem anderen Platz lag eine Plane auf dem Boden und an einem weiten Platz stand ein Tor an dem Plastikstreifen befestigt waren. Außerdem hatte er ein paar Gerten mit Plastikstreifen ausgestattet. Nun legte er an einer Stelle noch drei Stangen aus und kehrte dann zu Enzo und Ash zurück. Er klopfte dem Hengst den Hals und strich seinem Rüden einmal über den Kopf. Enzo schnaubte und entlastete einen seiner Hinterbeine, Ash hatte sich gesetzt und hechelte leicht. Die rosa Zunge hing aus seinem Maul. Nun wartete der Pferdepfleger auf seine Schützlinge, mit denen er das Vertrauenstraining absolvieren sollte. Einer der Zwillinge war unter den Schützlingen, dich Damien würde sich dieser Herausforderung stellen, schließlich ließ sich der Amerikaner durch nichts und niemanden unterkriegen und das würde er auch zeigen.

[Bereitet Enzo vor | Reitplatz | Kontrollgang | wartet]

_________________
made by Monster
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Reitplatz   Sa Nov 28, 2015 8:06 am

» Plot 9: fast wie fliegen
Frühlingsgefühle inklusive


Es ist ruhig auf der Ranch - der Sommer steht schon in den Startlöchern, und alle genießen das gute Wetter, das endlich mal Einzug hält. Alles keimt und gedeiht - und nicht nur in der Natur. Mit riesigen Schritten eilt das Ende des ersten Schuljahres auf die Schüler zu, es muss gelernt und Klausuren geschrieben werden. Die Auszubildenden müssen sich auf die Jahresabschlussprüfung vorbereiten, die Lehrer und Ausbilder auf die Stellung der Abschlussklausuren. Es dauert keine zwei Monate mehr, da dürfen sich alle für zwei Monate von der Ranch verabschieden - aber deswegen friert das rege Leben noch lange nicht ein.

Es ist ein ruhiger Maisamstag - die Sonne scheint, es sind angenehme Temperaturen um die zwanzig Grad. Die meisten Schüler, Azubis und Lehrer gönnen sich mal eine Pause vom Alltag: genug gebüffelt, man reitet lieber mal aus oder geht mit seinen Freunden in die Stadt. Oder man bereitet sich auf das in zwei Wochen anstehende Sommerturnier vor - ganz, wie es einem beliebt.

## 10. Mai 2014 ;; 14:00, nach dem Mittagessen
## sonnig, ein paar kleine Wölkchen, 20°C
## keine Begrenzung der bespielbaren Orte
## Idee für Ideenlose: Training und Planung fürs Sommerturnier am 23.-25. Mai!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Sarah Bishop

avatar

Ausbildung : Derzeit mache ich eine Ausbildung zum JOCKEY, allerdings bin ich bereits etablierte Dressurreiterin.
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 16.10.14

BeitragThema: Re: Reitplatz   Di Mai 17, 2016 8:40 am

Sarah hatte es immer genossen, allein im Stall zu sein. Die Pferde hatten ihr Ruhe und Sicherheit gegeben, die sie sonst nie gefunden hatte. Sie hatte es gehasst, wenn ein anderes Pferd mit ihr dort gewesen war - außer, sie war mit Peace auf der Rennbahn gewesen. Sie hatte es geliebt, ihren Hengst komplett schießen zu lassen, bis der andere ganz und gar hinter ihnen zurückgeblieben war. Sarah hatte das nie mit irgendwem geteilt. Keiner ihrer Kerle war mitgekommen, keine von den Vögelchen, die stets um sie herumgeflattert waren. Das war immer ihr Heiligtum gewesen - ihr Araber, ihr Vollblüter, ihre beiden Geliebten.
Und dann war Samu gekommen.
Das Lustige war ja noch, dass Samu Angst vor Pferden hatte. Einige von Sarahs alten Bekannten - Freunde mochte er sie inzwischen nicht mehr nennen - waren selbst Reiter, waren mit Pferden aufgewachsen wie sie. Aber vielleicht war genau das der Grund, warum Sarah Samu mitnahm. Denn sie wollte, dass er ihre Passion verstand - das einzige, das sie gut konnte. Sie wollte, dass er sie verstand. Sie hatte noch nie verstanden werden wollen. Sie wollte bewundert werden, sie wollte als was besseres angesehen werden. Aber bei Samu schien sich alles auf den Kopf zu stellen. Sie hatte das nicht gewollt. Er war nur der heiße Lehrer gewesen, den sie gern flachlegen wollte. Und jetzt? Jetzt hatte sie sich verliebt.
Es hatte gedauert, Samu dazu zu überreden, mit ihren Pferden umzugehen. Klar, die erste Zeit hatte sie ihn mehr oder minder dazu gezwungen, mitzumachen. Denn natürlich war sie davon ausgegangen, dass er hier war, weil er ein Pferdemensch war. Aber das war er nicht. Und ihr war es nichtmal peinlich gewesen, dass sie seine Hilfe beansprucht hatte. Doch aufgegeben hatte sie nicht: sie hatte ihn in den Stall mitgenommen, wieder und wieder, hatte ihm mit einer Geduld, von der sie nicht gewusst hatte, das ssie sie besaß, füttern und putzen und trensen beigebracht. Sie war so stolz gewesen, als sie beobachtet hatte, wie Samu aufgetaut war - wie er sich Stück für Stück immer weiter in ihren wunderschönen grauen Hengst verliebt hatte.

Und jetzt war es an der Zeit, dass sie Samu wieder einmal ins kalte Wasser schmiss. Sie hatte ihn mit in den Stall genommen, sie hatten Summer zusammen fertig gemacht, und schließlich hatte sie ihn den Hengst raus führen lassen. Es war ein schöner Tag, und Summer hatte gute Laune. Es war der perfekte Moment, um Samu endlich aufs Pferd zu bringen. Der wusste von seinem Glück natürlich nichts. Noch nicht. Wie sollte er auch? Sarah hatte ihm nichts erzählt, und außer ihm gab es keinen Menschen hier, dem sie vertraute. Also ging er ganz brav unbewusst mit ihr mit, führte ihr Pferd in die Mitte des Platzes, kümmerte sich um ihren Hengst, als wäre er dafür gemacht worden.
Und als es dann Zeit war, aufzusitzen, hielt sie inne. "So, mein Schatz", sagte Sarah, und wandte sich mit einem verschmitzten, scheinbar unschuldigen Grinsen zu ihrem großen, blonden Finnen. "Heute halte ich mal den Hund und du das Pferd. Weißt du noch, wie ich dir gezeigt hab, wie man die Steigbügel einstellt?"


{ Gedanken | mit Summer & Tuuka & SAMU auf dem Reitplatz }

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Samu Kärkäinen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 18.10.14

BeitragThema: Re: Reitplatz   Do Mai 26, 2016 6:26 pm

Derzeit spürte selbst der so entspannte Finne die steigende Anspannung auf dem Hof. das Schuljahr ging mit riesigen Schritten auf das Ende zu. Es waren nur noch weniger als zwei Monate, dann wurden die großen Sommerferien eingeläutet und natürlich fehlten einer Menge seiner Kollegen noch ein Haufen Noten. Aber auch Samu selbst würde noch den ein oder anderen Test schreiben lassen müssen und vermutlich auch noch ein paar Schüler mündlich ausquetschen, um alle notwendigen Leistungen für die Zeugnisse eintragen zu können. Das Unterrichten liebte er zwar und insbesondere liebte er es, seine Schüler für die Musik und deren Geschichte zu begeistern, aber diese ganzen Tests waren ihm genauso lästig wie seinen Schützlingen, bei denen größtenteils offenbar schon die Luft für dieses Jahr draußen war. Dabei stand die letzte große Klausurenphase noch bevor. Mal sehen, was diese brachte.
Der heutige Tag brachte Samu ersteinmal ein wenig Freizeit. Freizeit mit Sarah, die wohl inzwischen seine Freundin war. Etwas, das er vor drei Monaten noch nicht zu glauben gewagt hatte, aber si wie die Zeichen standen, waren sie wohl offiziell zusammen. Wenngleich keiner von ihnen das durch die Weltgegend posaunte.
Aber auch mal wieder Freizeit mit Summer, der mittlerweile soetwas wie Samus Buddy war, denn in den letzten Wochen waren die beiden kaum noch auseinanderzubekommen, sodass selbst Tuuka manchmal eifersüchtig wurde. Auch der kleine Rüde hatte sich gemacht und mal wieder einen Wachstums- und Entwicklungsschub bekommen, sodass er jetzt noch größer war und noch begieriger zu lernen. Mit seinem immer mehr durchkommenden Jagdtrieb hatte Samu alle Hände voll zu tun, aber irgendwie gelang es dem Lehrer doch immer, seinen grauen Rüden auszupowern.
Hand in Hand machten nun der Finne und die Amerikanerin den grauen Hengst fertig, putzten und zäumten ihn, als Sarah ihn aufforderte, Summer nach draußen zu führen. Das war inzwischen auch keinerlei Problem mehr, denn immerhin vor Summer hatte Samu all seine anfängliche Pferdescheu abgelegt. Bei anderen Pferden war das schon wieder eine ganz andere Sache.
Am Reitplatz wollte er gerade Sarah die Zügel wieder in die Hand drücken, als sie ein zufriedenes Lächeln auflegte und ihn aufforderte, die Steigbügel einzustellen und aufzusitzen. Samu wären wohl beinahe die Augen aus dem Kopf gefallen, so schockiert sah er aus. Und wenn seine Haut nicht schon so braun von der US-Sonne gewesen wäre, wäre er wohl augenblicklich kreidebleich geworden. Aber so stand er einfach nur da und sah Sarah entgeistert an. "Ich - da drauf? Niemals. Der Mensch ist ein LANDtier. Das bedeutet, er hat gerne LAND unter den Füßen. Nein, ich bleibe beim Hund." Fast ein wenig hilflos unternahm er einen Versuch, Sarah die Zügel von Summer wieder in die Hand zu drücken, aber ihre Miene ließ ihn erahnen, dass er so leicht nicht davonkommen würde. Herrgott, warum musste sie ihn so quälen? Reichte es nicht, dass er Summer inzwischen widerstandslos umsorgte und seine Zeit mit ihm verbrachte. Keiner von ihnen beiden wollte sicherlich, dass Samu auf den Rücken des Pferdes stieg. Summer konnte das doch nur recht sein, wenn er mal eine Pause hatte. Und überhaupt: Konnte dieses Pferd wirklich so viel tragen? Nicht, dass Samu dick war. Aber Muskeln waren doch schwerer als Fett!


{Summer | Sarah | Entsetzen}

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://http://heavenmeadowsstable.forumieren.com
Sarah Bishop

avatar

Ausbildung : Derzeit mache ich eine Ausbildung zum JOCKEY, allerdings bin ich bereits etablierte Dressurreiterin.
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 16.10.14

BeitragThema: Re: Reitplatz   Mi Jul 06, 2016 7:12 am

Dieser Blick.
Hätte Sarah diese Situation nicht gerade einfach nur zum Schießen gefunden, hätte sie ihren Finnen garantiert bemitleidet: die Panik stand ihm ins Gesicht geschrieben. Nicht im ersten Moment - da guckte er wie einer dieser Goldfische, bei denen die Augen außen saßen. Dann guckte er wie eine Kuh, wenn's blitzt; und schließlich setzte die Panik ein. Ein kleines bisschen erinnerte es sie an den Samu, der zuerst hier auf den Hof gekommen war - und partout nicht an die Pferde rangehen wollte. Doch der hatte sich ganz schön weiterentwickelt; dank Summer, unter anderem.
Niemals hätte Sarah gedacht, dass sie jemals einem anderen Menschen ihren Araber anvertrauen würde. Der graue Hengst war absolut versessen auf sie, und die beiden waren ein Top-Team. Außerdem war er ein Pferd, das Ansprüche an seinen Reiter und/oder Pfleger stellte - Summer musste man kennen, um gut mit ihm umgehen zu können. Doch irgendwas war bei Samu anders. Der Hengst schien einfach so entschieden zu haben, dass Samu jetzt derjenige war, den er auf seinem Rücken und in seinem Leben haben wollte, und so ward entschieden, dass Samu cool war und man sich bei ihm wie ein liebes altes Reitschulpferd benehmen konnte. Sarah fand das fantastisch - es war schön, dass sie keine Angst haben musste, dass Samu in hohem Bogen runtersegelte. Auf Peacemaker wäre das garantiert passiert.

Sarah musste sich also das Lachen über Samu verkneifen - er war halt einfach ein Goldstück, auch, wenn er aufgeregt war. Summer schien jene Aufregung zu bemerken; und anstatt einfach selbst aufgeregt zu werden, stupste er Samu nur leicht mit der Nase an und schnoberte ihm einmal über den Arm. Sie beobachtete das Spektakel mit vor der Brust verschränkten Armen und einem Grinsen, das leicht an die arrogante Prinzessin erinnerte, die sie dem Rest der Welt zeigte. Sie würde Samu nicht davon kommen lassen; lange schon wartete sie auf den Moment, um den Musiker auf den Pferderücken zu kriegen. Sie hatte das Gefühl, dass man ihn nur ein wenig zu seinem Glück zwingen musste. Und wenn es ihm nach ein paar Runden immer noch nicht gefiel, würde sie ihn halt auch nicht mehr zwingen.
Bis dahin dauerte es aber noch.
"Wir verlassen das Land ja auch nicht - schwimmen geht's erst, wenn du absolut sattelfest bist." Ein leises Lachen, das erahnen ließ, wie viel Freude sie an ihrem Vorhaben hatte. Doch dann sank ihre arrogante Pose, sie trat an Samu heran und legte eine Hand auf seine Hüfte. "Jetzt reg dich nicht auf, wir versuchen es einfach mal - ganz langsam, ganz in Ruhe, und wenn du nicht mehr willst, hören wir auf und ich geh drauf. Ist das ein Deal?" Manchmal vergaß sie noch, dass Samu sich mit lieben Worten und großen Rehaugen eher bestechen ließ als mit Arroganz und Selbstsicherheit. Doch genau diese großen, braunen Augen setzte sie jetzt ein, um Samu davon zu überzeugen, aufs Pferd zu steigen.
Sie war sich ihrer Sache ziemlich sicher.


{ mit SAMU & Summer & Tuuka auf dem Platz }

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Samu Kärkäinen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 18.10.14

BeitragThema: Re: Reitplatz   Mo Aug 15, 2016 12:15 pm

Pferde waren große Tiere mit harten Hufen vor denen man sich in Acht nehmen sollte, wenn man nicht ein nettes Andenken an sie bekommen wollte. Samu hatte diese These verinnerlicht und bisher einen Teufel getan, sie auf ihren Wahrheitsgehalt zu übeprüfen. Zumindest so lange, bis Summer kam und Sarah beschloss, dass sie den Araberhengst Samu anvertraute, um mehr Zeit für Peacemakers Training zu haben. Also war es an dem Finnen gewesen, sich dem Schimmel anzunähern und langsam ein wenig Vertrauen zu ihm aufzubauen. Selbst davon überrascht, dass diese großen Tiere so erstaunlich sanftmütig und sensibel waren. Nicht, dass er sie je für Trampel und gefühlskalte Wesen gehalten hatte, aber ie waren schon aufgrund ihrer Größe recht - respekteinflößend. Dennoch hatte er sich mit Summer angefreundet, irgendwann dessen Fellpflege übernommen und sich dazu durchgerungen, mit ihm den ein oder anderen Gang zu Koppel zu machen. Auch ohne Sarahs Begleitung.
Das alles war eine erstaunliche Entwicklung, die der Musiklehrer so selbst nicht für möglich gehalten hatte. Deswegen empfand er es umso mehr als Zumutung, dass die Rotblonde ihm gegenüber jetzt verlangte, dass er sich auf den Rücken des Schimmeltieres schwang und wie selbstverständlich eine Runde drehte. Samu blieb in Verteidungshaltung und blieb angewurzelt stehen. Als Sarah die Arme verschränkte, quoll in ihm der Trotz auf, den er sonst eigentlich nicht an den Tag legte. War er zu gutmütig? Warum tat sie ihm das an? Ohne ihn zu fragen. Er wollte das nicht. Er wollte nicht auf Summers Rücken. Ja, er mochte den Schimmel, aber er wollte nicht reiten. Am liebsten wäre er einfach vom Platz gegangen und hätte sich irgendwo mit seiner Gitarre verkrochen. Für ihn gehörten Pferde nicht zwangsläufig in sein Leben; sie waren so hineingepurzelt, als er sich in Sarah verliebte. War das ein Fehler gewesen? Er wollte das nicht glauben, aber wenn sie ihn zwang ein Pferd zu reiten...

Offenbar spürte Summer Samus Anspannung und stupste ihn mit der Nase an. Der Blonde strich dem Hengst gedankenverloren über die Stirn. Seine blauen Augen blickten leidend auf, als Sarah zu ihm trat; auf ihren vorherigen Kommentar hatte er nicht geantwortet. Er war so überrumpelt, er wusste nicht mehr, wo oben und unten war. Sich der Aufgabe zu entziehen, entsprach nicht seines pädagogischen Auftrages, andererseits war das hier keine Schulstunde, sondern eine Privatangelegenheit und in seinem Anstellungsvertrag hatte nirgendwo gestanden, dass er reiten musste, um Lehren zu dürfen. "Warum tust du mir das an?" Seine sonst so kräftige Stimme war nur noch ein Flüstern, während sein Blick auf den Boden gerichtet war. Aber Samu wusste schon längst, dass er keine Chance hatte. Sarah sah ihn mit diesem "bitte-tu-es-für-mich"-Blick an. Den konnte er ihr nie abschlagen. "Er hält mich doch eh nicht aus..." Es war ein letztes Aufbäumen und ein kläglicher Versuch, sich der Aufgabe zu entziehen. Aufgrund seiner Größe war Samu vermutlich eher der Mann für die ganz großen Tiere, aber Summer war nunmal auch kein gebrechlicher Greis.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://http://heavenmeadowsstable.forumieren.com
Sarah Bishop

avatar

Ausbildung : Derzeit mache ich eine Ausbildung zum JOCKEY, allerdings bin ich bereits etablierte Dressurreiterin.
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 16.10.14

BeitragThema: Re: Reitplatz   Di Okt 18, 2016 5:44 pm

Sarah war immer noch davon überrascht, wie gut Samu in ihr Leben passte. Immerhin war er absolut nicht das, was sie für sich hatte haben wollen. Und trotzdem, wenn sie jetzt darauf schaute, wie einsam sie mal gewesen war, und wie glücklich sie sich jetzt fühlte, dann wusste sie auch, dass sie es nicht mehr anders haben wollte. Dieses eine Mal hatte sie nicht nur den Kerl um ihren Finger gewickelt, sondern er sie auch um seine. Für ihn würde sie ausnahmslos alles tun - und er für sie. Das war ja auch das, was sie an ihm jetzt gerade mal wieder ein bisschen ausnutzen wollte. Sie wusste, dass Samu Angst vor Pferden hatte; vor Summer nicht, aber sein Respekt war trotzdem noch nicht verschwunden. Das war ja auch gut so - er sollte nur vergessen, dass Pferde gruselig waren, mehr erwartete sie ja nicht von ihm. Sie wollte keineswegs einen Reitprofi aus ihm machen; aber es war unmöglich, dass sie mit jemandem zusammen war, der noch nie im Sattel gesessen hatte.
Sarah erfreute sich immer noch Samus erschrockenem Gesicht, und trotzdem war es jetzt an der Zeit, ihm Mut zuzureden. "Damit ich keinen Freund hab, der noch nie auf einem Pferd gesessen hat - das bricht ungefähr zwanzig verschiedene Regeln!", antwortete Sarah also ihrem geliebten Finnen ehrlich, wenn auch ein bisschen amüsiert. Was half es auch, irgendeine andere Ausrede zu erfinden, wenn das wie eine klang und aber doch die reine Wahrheit war? Es ging ihr ja auch nicht um viel. Sie würde Samu drei, vier Runden im Schritt herumführen, ihn vielleicht ein paar Entspannungsübungen machen lassen, und dann war es das schon. Der sollte sich mal nicht so anstellen.
"Glaub mir, er schafft das - außerdem reden wir hier nicht von einer Dauerbelastung sondern von ein paar Runden auf dem Platz, bevor ich mich drauf setze.", erwiderte Sarah auf Samus verzweifelten Rettungsversuch, und hebelte damit dann auch seine letzte Ausrede aus, die ihn davon abhalten könnte. Tuuka beobachtete das ganze mit schiefgelegtem Kopf, als könnte er nicht richtig verstehen, warum Samu sich so anstellte - und Summer hatte einen ganz ähnlichen Blick drauf. Sarah verstand die beiden voll und ganz, und doch bewies sie Engelsgeduld mit ihrem Schatz. Sie reckte sich und küsste seine Wange, bevor sie ihm den Reithelm in die Hand drückte. "Aufsetzen. Und dann stellen wir mal die Bügel ein und hieven dich hoch. Na komm schon."


{ Auseinandersetzung mit SAMU }

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Reitplatz   Fr Nov 04, 2016 8:01 am

» Plot 10: das Sommerturnier
+ Tag der offenen Tür


Wie im Nu vergeht die Zeit. Der Sommer klopft schon an der Tür, und für die Auszubildenden stehen die Jahresabschlussprüfungen vor der Tür, so wie für die Schüler die letzten Klausuren des Schuljahres. Bald ist es an der Zeit, die fast drei Monate langen Sommerferien einzuläuten, und den Hof zu verlassen - doch davor gibt es noch ein weiteres Highlight: ein Sommerturnier auf dem Hof, wo Schüler, Auszubildende, Mitarbeiter und Lehrer zeigen können, was sie drauf haben! Es gibt Reitprüfungen in allen Disziplinen, es sind zahllose Reiter aus der Umgebung eingeladen worden - denn das Turnier dient auch gleichzeitig dem Werbezweck fürs kommende Schuljahr, und ein Tag der offenen Tür findet gleichzeitig statt.

Wir spielen den Samstag des dreitagigen "Wochenendes der offenen Tür" - Freitag hatte es eine Grillparty gegeben, und für den Sonntag haben die Hofbewohner mit ihren vierbeinigen Freunden einige Vorstellungen und kleine Shows vorbereitet, um zu zeigen, was sie am Workshopwochenende oder generell in ihrem Jahr auf der Ranch gelernt haben. Samstags finden die Turniere an sich statt, auf die sich alle freuen. Das Wetter spielt super mit, es ist kaum eine Wolke am Himmel zu sehen, und der späte Mai zeigt sich von seiner besten Seite. Um die Reitplätze und die Angebotsstände ist es voll, und es gibt unzählige interessante und vor allem kauffreudige Besucher! Wer wird das Turnier wie abschneiden, wer nimmt eine Schleife mit nach Hause? Wer bekommt es mit nervigen Touristen zu tun, wer mit einem ambitionierten Möchtegernreiter? Was passiert? Funktioniert alles? Oder geht es total in die Hose? Seid gespannt!


## 24. Mai 2014 ;; 10:00, Turnierbeginn
## sonnig, 24°C
## keine Begrenzung der bespielbaren Orte – allerdings wird in den einzelnen Plotposts angegeben, was wo stattfindet (z.B. beim Springplatz stehen nur die Springstarter, usw.)
## jede Turnierteilnahme wird in einem Post bespielt! Bitte schmückt auch die Vor- und Nachbereitung der Pferde nicht zu weit aus, sonst eskaliert es nur.
## jeder, der sich für einen Stand eingetragen hat, sollte auch seine Zeit daran "absitzen": dadurch sind die Postgruppen abgedeckt!
## wer sich noch für irgendeine Disziplin nachtragen möchte, meldet sich bitte kurz bei Katha oder Moon!
## Wer einen Besucher oder eine Besuchergruppe spielen möchte - für seine eigene Postinggruppe oder um eine andere zu ärgern -, meldet sich bitte bei den Admins für das NPC-Account-Passwort!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 07.10.13

BeitragThema: Re: Reitplatz   Sa Apr 08, 2017 9:03 am

» Plot 10: das Sommerturnier
+ Tag der offenen Tür


## ZEITSPRUNG: es ist jetzt 11:30
## alle Charaktere haben sich bei den Ständen eingefunden, wofür sie eingetragen sind. Ausnahmen bilden die 11:30/12:00/12:30 Starter, die dürfen auch die Vorbereitung ihrer Pferde beschreiben.
## es wird jetzt mit dem M-Springen weitergehen und danach nur eine kurze Zeit für andere Posts geben, bevor es mit den Western-Disziplinen und dann mit der Vielseitigkeit weitergeht
## jede Turnierteilnahme wird in einem Post bespielt! Bitte schmückt auch die Vor- und Nachbereitung der Pferde nicht zu weit aus, sonst eskaliert es nur.
## ihr dürft jetzt gern neue Postinggruppen bilden, immerhin überspringen wir eine Stunde Zeit
## wer sich noch für irgendeine Disziplin nachtragen möchte, meldet sich bitte kurz beim Spielleitungsaccount!
## Wer einen Besucher oder eine Besuchergruppe spielen möchte - für seine eigene Postinggruppe oder um eine andere zu ärgern -, meldet sich bitte bei den Admins für das NPC-Account-Passwort!
## Bitte bedenkt, dass die Erfüllung der Quests Pflicht ist!



© Horizon Ranch 2015
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://horizonranch.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Reitplatz   

Nach oben Nach unten
 
Reitplatz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horizon Ranch ::  :: Reitanlagen-
Gehe zu:  

SISTERS: