follow your dreams
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Nathan Green

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nathan Green

avatar

Ausbildung : Hier arbeitet er - trotz Unsicherheit wegen der hohen Ansprüche seines Ausbilders - daran, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und bald den Titel Bereiter tragen zu könnne.
Anzahl der Beiträge : 169
Anmeldedatum : 05.01.15

BeitragThema: Nathan Green   Mo Jan 05, 2015 9:14 pm



» bomb in a birdcage
hold me until I fall

Vornamen
Nathan Henry
Nachname
Green
Spitznamen
Nate
Herkunft
Oxford, UK
Alter
23 (08.09)
Geschlecht
männlich
Schulstand
Auszubildender (Pferdetrainer)

» nine types of light
mirror mirror can't you see


Augenfarbe: schlammbraun
Haarfarbe: goldbraun
Größe: 1,85m
Besonderes Merkmal: knallbunte Socken


Aussehen:Eine klassische Schönheit? Nein, das ist Nathan definitiv nicht. Der junge Mann ist schlaksig, eigentlich zu dünn und als muskulös würde man ihn auch nie bezeichnen. Trotzdem hat er etwas an sich, sodass sich Menschen an ihn erinnern, wenn er ihnen auf der Straße begegnet. Wahrscheinlich liegt das allerdings an Nathans Gesicht.
In ungünstigen Momenten könnte man meinen, dass man es nicht richtig modelliert hat, dass es unfertig ist, weil der Künstler die weichen Rundungen vergessen hat. Betrachtet man es jedoch genauer, wird man den Charme dieser kantigen, scharfen Linien erkennen.
Diese Schärfe findet man in seinem Haar allerdings nicht wieder. Je nach Lichteinfall variiert seine Färbung von schlichtem braun zu goldbraun. Früher trug er es länger, sodass es ihm bis zu den Schultern fiel. Jetzt jedoch hat er den Charme kürzerer Haare erkannt, zumal sie sich in dieser Länge nicht so sehr locken. Trotzdem liebäugelt er immer wieder damit, sie wieder länger zu tragen.
Nathans Wangenknochen sind hoch und spitz, die Wangen selbst scheinen ein wenig eingefallen zu sein. Die Augen liegen ein wenig zu weit zurück, doch das macht ihren Blick nicht weniger neugierig. Zwischen diesen braunen Augen sitzt eine gerade, majestätische Nase. Den wirklich breiten Mund rahmen schmale, meist lächelnde Lippen ein.
Nathan wirkt eigentlich nie überdreht, nur manchmal etwas tollpatschig und an vielen Tagen scheint er auch neben sich zu stehen und von seiner Umwelt nur das Nötigste zu bemerken, wenn überhaupt. Oft tritt er etwas zurückhaltend, beinahe scheu auf, doch der Anblick täuscht. Er ist einfach niemand, der viel Aufsehen um seine Auftritte machen möchte.
Kleidung ist auch so eine Sache bei ihm. In seinem Kleiderschrank hängt eigentlich zu jeder Gelegenheit ein Outfit, von Anzügen bis Jogginghosen findet man alles. Bei der Arbeit, sprich im Stall und auf dem Pferd, wird man ihn immer in Reithosen, Stiefeln und einfachen Shirts finden. Privat sieht es dann schon anders aus. Obwohl er findet, dass es übertrieben ist, sich für das tägliche Training schick zu machen, ist Nathan ein großer Fan von Hemden und Westen, kombiniert mit Jeans und Convers, in ungewöhnlichen Farben. Eine kleine Exzentrik gönnt er sich jedoch: bunte Socken. Knallbunte Socken.
» pretty little lies
it's all just masquerade


Haustiere: Viola (Karthäuser-Katze, 3 Jahre)
Pferde: Shakespeare's Inspiration (Wallach, 11 Jahre)
Gute Angewohnheit: Nathan tut alles, damit sich Menschen in seiner Umgebung wohlfühlen.
Schlechte Angewohnheit: Er kann sich in Gesprächen schlecht konzentrieren.


Charakter:
Wie kann man jemanden beschreiben, der seinen Kopf eigentlich dauerhaft in Büchern stecken hat? Einfach macht man es sich, wenn man ihn weltfremd und einen Träumer nennt. Sind diese Menschen einfach nur interessiert an Literatur und Geschichten, vielleicht am Leben anderer, fiktiver Menschen? Oder steckt mehr dahinter?
Bei Nathan kann man sagen, dass es mehr ist. Es ist eine Flucht aus der hiesigen Welt hinein in eine andere, vielleicht schönere.
Beginnen wir aber lieber mit der Kindheit des jungen Mannes. Den Großteil seiner Jugend verbrachte Nathan in Oxford. Seine Eltern, beide Mediävisten, stammen aus Amerika, versprachen sich von der altehrwürdigen Universitätsstadt jedoch einen Vorteil für ihre Forschung. Bis zu seinem dreizehnten Lebensjahr war seine Kindheit glücklich, er hatte Freunde, war damals schon etwas zerstreuter als andere Jungen und etwas weniger an herkömmlichem Sport interessiert. Das hat sich auch bis heute gehalten. Vergesslichkeit zeichnet ihn aus und manchmal dauert es auch lange, bis er jemandem antwortet, weil er in seiner eigenen Welt feststeckt. Ein Träumer? Oh ja, das ist er definitiv. Und ein sehr empathischer und sensibler Junge.
Wahrscheinlich war es der Gesinnung seiner Eltern geschuldet, dass er auf eine normale Schule in Oxford ging, statt auf ein Internat. Dort lernte er im zarten Alter von dreizehn Jahren Adrian kennen. Adrian, der weniger sensibel, dafür aber offener und lauter als er war. Niemand sollte wissen, was die beiden verband. Doch solche Geschichten bleiben nicht unentdeckt. Hätte es aber ausgerechnet sein konservativer Vater sein müssen, der sie zusammen gesehen hatte?
Schlimmer als die Schläge im Affekt sind die seelischen Qualen. Erfolgreich wurde dem jungen Mann eingebläut, dass alles außer Heterosexualität falsch sei. Dass er auch an Frauen gefallen findet, wurde ihm nur noch negativer angerechnet. Was also tun? Man schickte Nathan in ein Internat, weit weg von Oxford und Adrian. Nur seiner Mutter war es zu verdanken, dass es keine Besserungsanstalt wurde, sondern ein britisches Reitinternat.
Dort lernte er seine zweite Leidenschaft neben der Bücher kennen: die Pferde. Schnell wurde er sehr gut und er erkannte, dass er für die Tiere ein ganz besonders Händchen hatte. In dieser Zeit wuchs auch seine Menschenkenntnis, sodass er inzwischen sehr genau weiß, wem er trauen kann und wem nicht. Sein Vater fällt unter letztere Kategorie, sodass er sich auch entschied, nicht in die Fußstapfen seiner Eltern zu treten und die Wissenschaften trotz hervorragender Noten nicht zu seinem Metier zu machen. Die Pfede sollten seine Leidenschaft werden.
Insgesamt ist Nathan auch heute ein ruhiger Zeitgenosse. Die Bücher blieben seine erste große Liebe, die Pferde seine zweite. Beim Gespräch über eines der beiden Dinge blüht er regelrecht auf und kann sich schwerlich bremsen. Er liebt es auch, vorzulesen, doch hat er dazu meistens wenig Gelegenheit.
Für körperlich anstrengende Arbeit ist er ebenso wenig geeignet wie für feinmotorische, technische Aufgaben. Niemand würde ihm freiwillig einen Schraubenzieher in die Hand geben oder ihn um Hilfe beim Aufbauen eines Regals bitten – außer, um die Bedienungsanleitung zu studieren und zu erklären. Tollpatschigkeit und Träumerei gehen eben oft Hand in Hand. Im Stall versucht er sich zusammenzureißen, um die Pferde nicht zu erschrecken, aber gegen sein Naturell kommt man eben nur selten an, sodass er auch hier häufig gegen Putzkästen oder Schubkarren stößt.
Was bliebe noch zu sagen? Nathan ist vielleicht nicht der beste Zuhörer, doch er ist absolut verschwiegen. Geheimnisse sind bei ihm sicher, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass er sein größtes Geheimnis fest in sich verschlossen trägt: er sehnt sich danach, wieder jemanden zu lieben und geliebt zu werden, so wie er ist.

StärkenSchwächenVorliebenAbneigungen
Intelligent
Empathie
Menschenkenntnis
Dressurreiten
Vorstellungskraft
zerstreut
Träumer
Sport
tollpatschig
etwas unsicher
Bücher/Literatur
Katzen
Tanzen
Regentage
Kakao
Arroganz
Intoleranz
Ignoranz
Streit
Gewalt


» just a playground love
look at what I don't forget


Mein Name ist Viv und ich bin 20 Jahre alt. Meine Avatarperson ist Mathew Gray Gubler und ich möchte die Postfarbe SpringGreen4 (008B45) benutzen. Im Falle von langer Abwesenheit oder Abmeldung wird mein Charakter mit neuem Charakterbogen weitergegeben.




Zuletzt von Nathan Green am Mo Jan 05, 2015 9:52 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jim Turner

avatar

Ausbildung : Er macht eine Ausbildung zum PFERDEPFLEGER; ein Beruf, den jeder braucht, aber nicht jeder respektiert.
Anzahl der Beiträge : 435
Anmeldedatum : 03.12.13

BeitragThema: Re: Nathan Green   Mo Jan 05, 2015 9:50 pm

Ich bräuchte noch den Hexcode der Farbe - der Farbname wird wohl kaum als Angabe funktionieren Wink -, aber die Kleinigkeit ist nicht weiter tragisch, deswegen:


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Samu Kärkäinen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 18.10.14

BeitragThema: Re: Nathan Green   Di Jan 06, 2015 1:55 pm


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://http://heavenmeadowsstable.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nathan Green   

Nach oben Nach unten
 
Nathan Green
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nathan Drake
» John Green - Autor
» Algebra
» Nathan Zeno Jenson
» Legend of the green dragon - Reines Rollenspiel Game!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horizon Ranch ::  :: Auszubildende :: männlich-
Gehe zu:  

SISTERS: