follow your dreams
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 KYLE DAVISON

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kyle Davison

avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 30.12.14

BeitragThema: KYLE DAVISON   Mi Dez 31, 2014 5:35 pm



» bomb in a birdcage
hold me until I fall

Vornamen
Kyle Florian
Nachname
Davison
Spitznamen
Flo
Herkunft
Burlington/Kanada
Alter
07.10. {26}
Geschlecht
männlich
Schulstand
Mitarbeiter (Bereiter)

» nine types of light
mirror mirror can't you see


Augenfarbe: braun #weder brillenträger noch kontaktlinsenbenutzer kann ich mich schimpfen, weswegen man sich meiner augenfarbe relativ sicher sein kann.
Haarfarbe: braun #und daran ist ganz und gar überhaupt nichts gefärbt oder behandelt. nicht jeder hat es nötig sein äußeres ständig mit chemikalien aufzupolieren.
Größe: 1,87m #ich bin kanadier, da ist es nicht ungewöhnlich, dass man ein wenig größer ist. zumal ich sagen muss, dass viele amerikaner wie ameisen erscheinen.
Besonderes Merkmal: Ketten #zugegeben: ich habe eine vorliebe für ketten udn trage die dinger meist auch beim schlafen, jedoch sind sie auch pflegeleichter als tatoos. die kann ich mir aus berufstechnischen gründen schier nicht erlauben.


Aussehen: let's play a love game
Sicherlich gibt es eine Menge junger Männer, die Modelmaße besitzen und mit einem überdurchschnittlichen Schuss Schönheit gesegnet wurden. All dies könnte man auch Kyle zuschreiben, der keineswegs von schlechten Eltern ist, und doch gibt es zu dem 26-Jährigen etwas mehr zu sagen, als ihn nur mit der Beschreibung "Model" zu betiteln. Kyle ist nämlich - im Gegensatz zu vielen anderen - nicht aalglatt, auch wenn sein Äußeres ziemlich perfekt erscheint; mit einem schön ausgefeilten und deutlich erkennbaren Sixpack, der breiten Brust, dem gewölbten Bizeps und den trainierten Beinen. Zweifelsohne legt er Wert auf sein Äußeres und weiß genau, worauf es ankommt, wenn man in der heutigen Gesellschaft punkten will. Dennoch besitzt er zugleich ein Gesicht, das man in Erinnerung behält, das man nicht nach der nächsten Straßenecke schon wieder vergisst. Der Kanadier hat ein kantiges Gesicht, dass aber dennoch einige schmeichelnde Rundungen aufweist, was ihn wiederum wie einen Gott erscheinen lässt, so perfekt sieht es aus. Aufgrund seiner Vorliebe für Urlaube ist er dann auch nur selten blass wie der Rest der Kanadier, sondern hat vielmehr einen gut gebräunten Teint, der einwandfrei zu den dunklen Haaren passt, die zum durchwuscheln einladen, auch wenn sie jeden morgen penibel in die richtige Form gegelt werden. Sie wirken nicht überladen mit Kosmetikprodukten, sondern immer noch natürlich und so ist auch Kyles komplettes Erscheinungsbild (was man vielleicht gar nicht glauben mag): er trägt gerne Markenkleidung, streng genommen eigentlich ausschließlich, doch ist diese Kleidung nicht selten von Gebrauchsspuren gezeichnet. Die Hosen müssen nicht immer sauber und heil sein und den legeren Hemden zieht er meist ein Baumfällerhemd oder ein einfaches Tank Top vor. Ohnehin hat er keine Probleme damit seinen Oberkörper zu präsentieren, was natürlich sehr zum Wohlwollen der weiblichen Bevölkerung ist, die regelmäßig einen Blick auf den gestählten Körper erhaschen kann (nicht selten zum Leidwesen der restlichen männlichen Mitstreiter).
Abgesehen von einer außerordentlichen Muskulösität erscheint Kyle deswegen dennoch nicht wie ein Schrank. Durchaus besitzt er eine einschüchternde Ausstrahlung, zumal er auf die meisten Menschen in seinem Umfeld, aufgrund seiner Größe, hinab schauen kann; doch er nichts an ihm wirkt übertrieben oder unnatürlich. Der Drei-Tage-Bart, den er eigentlich immer trägt und der ebenso wie die Ketten, die in allen möglichen Ausführungen seinen Hals zieren, zu seinem Markenzeichen geworden ist, trägt sicherlich zu dieser Natürlichkeit bei. So gesehen, ist der junge Kerl ein Mann, der von vielen Seiten angehimmelt wird, obwohl er nicht gestriegelt erscheint. Stattdessen passt er seine Kleidung lieber dem Anlass an.

» pretty little lies
it's all just masquerade


Haustiere: Phönix/Münsterländer + Filou/Yorkshire Terrier #die beiden sind unterschiede wie tag und nacht und es sind zwei eigenwillige geschichten wie ich zu ihnen kam. heute möchte ich sie jedoch nicht mehr missen.
Pferde: Cornet Iblis/Belgisches Warmblut #ein abkomme von cornet obolensky und ein ebenso begnadeter springer wie sein vater.
Gute Angewohnheit: ehrgeizig #natürlich habe ich meinen eigenen kopf, aber von zielen, die ich mir selbst stecke, lasse ich mich meist nicht mehr abbringen.
Schlechte Angewohnheit: arrogant #das sagt man vielen leuten nach, obwohl es überhaupt nicht zutrifft. ich rede einfach nur nicht mir jedem, für wen das ein problem darstellt, der muss damit leben.


Charakter: bad boys wanna get sex and cigarettes
Schon vor Jesu' Geburt war die Elite stets ein Volk für sich, das sich nicht dazu herabließ, engeren Kontakt zu der einfachen Bevölkerung aufzunehmen. Im 21. Jahrhundert nach Jesus sollte man vielleicht meinen, dass diese Differenz inzwischen abgenommen oder gar vollends verschwunden ist, doch lernen die Sozialunterrichte an allen Bildungseinrichtungen etwas anderes. Selten war die Kluft zwischen Arm und Reich so groß wie heute und so ist es auch nicht verwunderlich, dass sich die Gesellschaft immer mehr auseinanderlebt. Welche Auswirkungen dies nun auf einen 26-Jährigen hat, sollte so nicht allzu schwer zu erklären sein.
Zweifelsohne stammt Kyle aus gutem Hause, das sieht man schon allein an der Kleidung, deren Wert selten die 500€ Marke unterschreitet. Doch nicht nur das Wohlhabende Elternhaus, sondern auch die Erziehung trugen ihr Wesentliches zur Charakterbildung des Kanadiers bei. Die Mutter verstarb, als Kyle zehn Jahre alt war, von da an hatte der Dunkelhaarige keine wirkliche Ansprechperson mehr. Sein Vater arbeitete nur noch, stellte eine Haushaltsgehilfin und ein Kindermädchen ein, doch alles war nicht dasselbe wie eine Mutter. Auch mit diversen überteuerten Geschenken konnte der Vater den Sohn irgendwann nicht mehr beschwichtigen, sodass alles mehr zu Nebensache wurde, anstatt zur familiären Angelegenheit. Von seinem Erzeuger bekam Kyle nicht nur das Gefühl mit auf den Weg gegeben, ihm nichts zu bedeuten, sondern auch seine heutige Weltsicht: wer etwas erreichen möchte, muss hart dafür arbeiten, oder sich richtige Verbindungen suchen und alle Menschen, die es nicht aus eigener Kraft schaffen einen gehobenen Lebensstandard zu erreichen, sind wertlos. Seine Arroganz wurde so zunehmend durch unterschiedliche Affekte gefördert und mündete zuletzt in einer unübertrefflichen Ignoranz, in der der Kanadier auch keine Regeln udn Ratschläge mehr befolgte. Die High School schaffte er nur mit Ach und Krach und wohl eher durch gute Verbindungen, als wirkliches Wissen. Dennoch erlangte er dank dem Einfluss seines Vaters eine Ausbildung zum Bereiter und absolvierte diese auch vorschriftsmäßig. Mit den Pferden hat er ohnehin ein Gespür wie kaum ein Zweiter und so sind auch viele junge Pferde unter seiner Hand in sicheren Gefilden. Seit sieben Jahren ist nun Cornet Iblis an seiner Seite, ein Hengst den Kyle erst selbst ausgebildet und dann von Sieg zu Sieg geritten hat, sodass er einen ähnlichen Bekanntheitsgrad erreicht hat wie sein Bruder Cornet d'Amour.
Die Pferde sind dann jedoch auch das vermeintliche Einzige, bei dem Kyle so etwas wie Einfühlsamkeit zeigt, denn den Menschen gegenüber verhält er sich in der Regel wie das größte Arschloch. Vorlaute und patzige Antworten sind bei ihm ebenso wie ein zynischer Sarkasmus und überflüssige Gleichgültigkeit an der Tagesordnung. Soetwas wie Respekt scheint er nicht zu kennen und um verheiratete Frauen macht er auch keinen Bogen. Moralischer Anstand ist sicherlich nicht seine Stärke. Zahlreiche Affären, wahlweise auch im selben Zeitraum, sind ihm ebenso geläufig wie das Überschneiden der Grenzen von männlich und weiblich. Welches Geschlecht er nun wirklich bevorzugt ist schwer zu sagen.
Als waschechter Kanadier kann er sich natürlich auch für den Nationalsport Eishockey begeistern und hat eine Vorliebe für Extremsportarten von denen er selbst schon einige ausprobiert hat. Er braucht diese Adrenalinkicks und geht gerne an seine Grenzen. Die kaum kontrollierbare Energie des 26-Jährigen lädt sich so umso heftiger in der Diskriminierung der Mitmenschen aus, wenn er nicht genügend Bewegungsfreiheiten hat, um sich auszutoben. Sei es nun im Bett oder im freien Fall. Dagegen ist sein Ehrgeiz sicherlich unübertrefflich, denn was sich Kyle einmal vorgenommen hat, das verfolgt er auch bis zum bitteren Ende. So gesehen hat er sich auch in die gehobenen Springkreise vorgebarbeitet in denen er nun mit Iblis vorwiegend anzutreffen ist.
Immer an seiner Seite sind zwei herzerwärmende Mädels: Filou und Phönix. Die zwei Hundedamen begleiten den Dunkelhaarigen wohin auch immer er geht und scheinen symbolisch für die unzähligen Frauenherzen zu stehen, die ihm zufliegen. Dabei können sie genauso Ausdruck für etwas ganz anderes sein: nämlich für die reine Liebe. Denn irgendwo besitzt wohl auch Kyle ein Herz; anders wäre der bedingungslose Vertrauen der Tiere in ihn nicht zu erklären.

StärkenSchwächenVorliebenAbneigungen
Springreiten
Feingefühl
Vielseitigkeit
Sportlich
Ausdauer
Ignoranz
Arroganz
"Bad Boy"
Vorlaut
Affären
Hunde
Pferde
Schnee
Extremsportarten
Eishockey
Amerikanisierung
Spießer
Frühaufstehen
Unwissen
Regeln


» just a playground love
look at what I don't forget


Mein Name ist MOON(ster) und ich bin 17 Jahre alt. Meine Avatarperson ist NICK BATEMAN und ich möchte die Postfarbe DARKSLATEBLUE benutzen. Im Falle von langer Abwesenheit oder Abmeldung wird mein Charakter NICHT weitergegeben.



_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jim Turner

avatar

Ausbildung : Er macht eine Ausbildung zum PFERDEPFLEGER; ein Beruf, den jeder braucht, aber nicht jeder respektiert.
Anzahl der Beiträge : 435
Anmeldedatum : 03.12.13

BeitragThema: Re: KYLE DAVISON   Mi Dez 31, 2014 5:43 pm


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
KYLE DAVISON
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Chris Kyle
» Ein weiter Farlander Liste BEZZ
» Farlander mit Kyle Katarn spielen?
» [100 Punkte] Kyle Katran + 3 X-Wing
» [100] Doppel B & Kyle Katarn

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horizon Ranch ::  :: Erwachsene :: Mitarbeiter :: männlich-
Gehe zu:  

SISTERS: