follow your dreams
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Vincent E. Traynor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vincent Traynor

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 28.02.17

BeitragThema: Vincent E. Traynor   Di März 07, 2017 3:04 pm


» save my heavy soul
you're the only hope I have
Vornamen. Vincent Edward
Ein typischer, eleganter Vorname mit einem klassischen, viktorianischen Nachnamen. Hätte irgendwer auch nur irgendwas anderes von einem Traynor vermutet?

Nachname.  Traynor
Obwohl er aus verdammt gutem Hause stammt, kam es nicht selten vor, dass man diesen Nachnamen quer durch das gut betuchte Privatinternat hat schallen hören.

Rufname.  Vincent
Er mag diesen Namen - besser als Edward. Der einzige, dem dieser Name steht, ist Ed Sheeran; oder ein achtzigjähriger Mann.

Spitzname.  Vince
Kurz, einfach und wohlklingend - Vince mag es, sich so zu nennen, und wenn er es sich erlauben kann, stellt er sich gern direkt so vor.

Geschlecht. männlich
Durch und durch, ganz und gar, und ohne irgendwelche Reue.

Alter. 29 Jahre (18.01.1983)
Unglaublich, aber wahr - Vincent leckt jetzt schon an den dreißig Jahren! Das heißt noch lange nicht, dass er sich auch so verhält.

Herkunft. London, United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
Wenn man es genau nimmt; und Vincent nimmt es gern genau. Er ist sehr stolz auf seine Herkunft, und wird auch immer Brite bleiben. Für ihn ist der USA-Aufenthalt nur ein Urlaub - wenn auch einer, der aus Zwang entstanden ist.


» it's all an illusion
can you pick up all the pieces
Größe. 187cm
Er ist nicht nur der Ältere der Traynor-Brüder, er ist auch der Größere. Diese Entwicklung hat aber ein Jahr oder zwei auf sich warten lassen, weswegen Vincent da auch ziemlich froh drüber ist.

Gewicht. 82kg
Man sollte meinen, dass er schon recht dünn ist für seine Größe - aber wenn er die Hüllen fallen lässt, wird einem wohl bewusst, dass das wohl eher daran liegt, dass nicht ein Gramm Fett mehr als zwingend nötig auf dem athletischen Körper ist.

Haarfarbe. dunkelbraun
Sie sagen, er sei seinem Großvater mütterlicherseits sehr ähnlich - was sich auch in den Haaren zeigt. Die meisten Traynors neigen zu einem eher hellen Aussehen; wie sich ja auch in seinem Bruder zeigt. Doch Vincent hat das dunkle Haar der Familie seiner Mutter geerbt.

Augenfarbe. hellbraun-grün
Viele sind verwundert, wenn sie Vincents Augen sehen - und die meisten danach fasziniert. Aber die gene der besonderen Augenffarben liegen den Traynors einfach.

Merkmale. Tatoos & Kampfnarben
Zwei Schriftzüge und ein Drache zieren seine Haut, sowie diverse kleinere und größere Narben von Schnittverletzungen aus seiner Jugend.

a u s s e h e n losing my sight, losing my mind
Vincent ist ein eleganter junger Mann, den viele auf älter als seine jungen dreiundzwanzig Jahre schätzen, einfach, weil er es schafft, als sehr vernünftig und erwachsen aufzutreten. Er ist ein großgewachsener, schlanker Mann, dessen Muskeln erst auf den zweiten Blick - einen Blick ohne Klamotten, die Sixpack und wohlgeformte Muskeln verstecken - sichtbar werden. Seine Hände sind langgliedrig und nahezu knochig, seine Beine lang und dünn, und seine Haut im Vergleich zu seinen Haaren immer relativ hell, auch wenn er schnell braun wird. Diese Haut wird von einigen kleineren Tattoos geziert, die er sehr gut zu verstecken weiß; auch, wenn es inzwischen zur Kultur des modernen Lebens gehört und seine Eltern ja wollen, dass er sich ein Stück weit eingliedert ("Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen."). So trägt er den Schriftzug "My Last Resort" über der Hüfte und hat einen Drachen zwischen seinen Schulterblättern, und seit neuestem ein kleines "Blue" am Schlüsselbein. Er würde sich auch noch mehr stechen lassen, aber momentan passt Vince das Timing einfach noch nicht - er hat noch eine Rolle zu fühlen, und Schnösel und Tattoos passen einfach nicht zusammen.
Davon mal abgesehen, achtet Vincent immer sehr darauf, dass sein Haarwuchs nicht die Überhand gewinnt. Er rasiert sich die Brust und die Achseln, und würde es bei zu viel auch an Armen und Beinen tun, aber er ist nicht mit dem Haarwuchs eines Affen verflucht, zum Glück. Auf seinem Kopf befindet sich ein stets gewollt-verwuschelter Berg von dunklen Locken, die von unten nach oben länger werden und jede Frau verführen. Meistens ziert sein Gesicht, von den scharfen Wangenknochen zu dem markanten Kiefer einen achtlosen Drei-Tage-Bart - einfach, weil das das einzige Körperhaar ist, das Vincent nicht stört, das er sogar gut findet. Es betont seine vollen Lippen und seine leuchtenden Augen, die unter stets wohlgeformten, dichten Augenbrauen sitzen. Das alles lenkt von seiner Nase ab, die wohl mal aristokratisch gerade war, aber nach einer "kleinen" Auseinandersetzung jetzt einen bösen Knicks aufzuweisen hat.
Und dieses Mannesbild wird abgerundet von eleganten Klamotten. Obwohl Vincent charakterlich eigentlich überhaupt nicht so ein Mensch ist, hat er es doch eingebläut bekommen, immer ordentlich gekleidet zu sein. Statt Bandshirts und ripped skinny jeans gibt es jetzt also Pullover, Sakkos und maßgeschneiderte Jeans, die seinen wohlgeformten Hintern betonen. Damit kann Vincent aber auch leben - er fühlt sich wohl in maßgeschneiderten Designerklamotten, weil er damit aufgewachsen ist, mehrere tausend Euro auf einmal am Körper zu tragen. Kein Problem. So verstecken sich nur wenige Motivshirts und alte Klamotten in seinem Kleiderschrank - da wird penibel drauf geachtet.



» just a kid in the dark
destined to burn out forever
Schulposition. Mitarbeiter (Stallmeisterassistenz)
Eine Ausbildung soll er nicht absolvieren - aber lernen, wie es im richtigen Leben zugeht. Na, von wem wohl diese Worte stammen? Sicher nicht von Vince, der sich als ewiger Student und danach als Mitarbeiter eines erfolgreichen Musikmagazins doch sehr wohl gefühlt hatte.

Pferde. Windsor Blue
Blue ist ein Vollblut, wie es im Buche steht - mit neun Jahren fertig ausgebildet für größeren Sport, temperamentvoll und intelligent. Vince hat ihn sich vor vier Jahren gekauft, und war bei seiner gesamten Ausbildung dabei.

Haustiere. nein
Die Töle von seinem Bruder springt ihm immer um die Beine, das muss reichen.


Charakter.  cut my life into pieces, this is my last resort
Vincent kommt aus einer alten Herrenfamilie, aus den reichen, alten Kreisen Englands, in denen der Begriff "Gentleman noch was bedeutet, und in denen die Ladies noch richtige Hüte und Kostümchen tragen. Dort wird Wert darauf gelegt, dass die Menschen sich benehmen - auch, wenn man keinen Bock auf den Scheiß hat. Auch, wenn man die Leute für falsch und kaputt und absolut nervtötend hält. Auch dann ist man immer noch freundlich und zuvorkommend, obwohl man genau weiß, wie sehr sie hinter ihrem Rücken über einen lästern. Dazu ist Vincent erzogen: er ist stets charmant, immer freundlich, immer rücksichtsvoll. Er ist noch einer derjenigen, die für alte Menschen im Zug aufstehen, die anderen Menschen die Tür aufhalten, die immer ein saftiges Trinkgeld geben.
Das ist er zumindest bei Fremden. Doch unter seinesgleichen wird er zu einem etwas anderen Menschen. Vincent ist intelligent, klar - das macht es ihm aber auch möglich, zu erkennen was für Vollidioten die Menschen in der Regel sind. Er mag es nicht, Leuten vorzuspielen, er könnte sie leiden. Das macht er nur, weil seine Eltern es so von ihm erwarten, und sie will er tatsächlich beeindrucken. Vielmehr ist er, sobald er aus den Augen der Obrigkeit ist, ungehalten ehrlich; er ist sehr oft ungehobelt, kann fluchen wie ein Gossenjunge, und nicht oft wird er ein ganz schönes Arschloch, wenn etwas nicht nach seiner Nase läuft. Manchmal grenzt es an ein Wunder, dass er tatsächlich Freunde hat - aber anscheinend stehen Leute auf einen arroganten Wichser mit viel Geld und Designerklamotten.
Er ist ja auch nicht immer schlecht. Er sagt zwar gern und eigentlich immer, was er sagt, und Sarkasmus ist sein dritter Vorname, aber er ist auch ein guter Freund. Er ist ein fantastischer Lügner, was ihn aber auch dazu befähigt, die Geheimnisse seiner Freunde zu wahren. Er ist sehr loyal - und bevor er die anderen der Ruction Scene auffliegen lässt, würde er eher sich selbst in die Scheiße reiten. Er ist ein guter Anführer, ehrlich und aufgeschlossen, und unter ihm ist die Scene oft nahezu demokratisch aufgebaut. Er gibt sich immer Mühe, seinen Freunden zu helfen. Ihm ist aber auch Vertrauen sehr wichtig, und wer sein Vertrauen einmal gebrochen hat, ist raus. Vincent ist kein Mensch für lange, tiefe Beziehungen - das zeigt sich bei seinen Freundschaften genauso wie bei seinen Beziehungen. Ihm ist da das Geschlecht relativ egal - er steht auf Menschen, nicht auf Geschlechtsteile. Dennoch bevorzugt er Frauen ein wenig; das ist einfacher, bevor seine Eltern Wind davon bekommen. Doch er hat nie eine ernsthafte lange anhaltende Beziehung. Er ist nicht allzu gefühlsduselig; er will Spaß haben.
Deswegen ist er ja auch in der Ruction Scene. Vincent ist ein Partymensch - er liebt Alkohol und Nikotin, Geschwindigkeit und Zerstörung. Andere würde er niemals in Gefahr bringen, da geht es zu weit, aber deswegen ist es ihm trotzdem egal, wenn komplette Lokale zerstört werden. Er hat ja das Geld, es zu bezahlen. Vince liebt seinen Reichtum - er liebt seinen Jaguar, und seinen Lambo, und seine teuren Klamotten. Und trotzdem ist er kein reicher Schnösel, der nur zu Hause mit seinen teuren Spielzeugen spielt. Er ist sehr sportlich, und wird schnell ruhelos, wenn er nicht seinen täglichen Fitnessstudiobesuch und seine Reitzeiten drei oder vier Tage die Woche bekommt. Das ist seine Religion - und vielleicht steckt ja auch noch mehr dahinter.
Aber das weiß selbst Vincent nicht.


s t ä r k e n
selbstbewusst
charismatisch
intelligent
athletisch
s c h w ä c h e n
arrogant
sarkastisch
bindungsuntauglich
verlogen
v o r l i e b e n
Hochprozentiges
Reitsport
Reichtum
Rockmusik
a b n e i g u n g e n
Armut
Gefühle
Kaffee
Regeln


» meant to be unbroken
you'll remember me for centuries
Spielername. Katha
Euer Lieblingsadmin. Nein? Was? Ihr verarscht mich doch.

Spieleralter. 20 | 28.11.
Schnief.

Avatarperson. Matthew Daddario
Precious Baby. Must be protected at all cost.

Postfarbe. seagreen
Ich mag es. Es ist grün.

Weitergabe. nein
MY precious baby. Must be protectted at all cost.

© Horizon Ranch 2015

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Samu Kärkäinen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 18.10.14

BeitragThema: Re: Vincent E. Traynor   Di März 07, 2017 8:11 pm


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://http://heavenmeadowsstable.forumieren.com
 
Vincent E. Traynor
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Horizon Ranch ::  :: Erwachsene :: Mitarbeiter :: männlich-
Gehe zu:  

SISTERS: